Ausbildung als Industriemechaniker

Sie stellen sicher, dass große Produktionsanlagen und Maschinen in industriellen Betrieben einwandfrei laufen: Industriemechaniker und Industriemechanikerinnen sind dabei so etwas wie die Allrounder des Betriebs, die im Prinzip in vier Gebieten zum Einsatz kommen. Im Feingerätebau stellen sie ganz besondere Maschinenteile und Geräte her, die zum Beispiel in extremen Temperaturbereichen zum Einsatz kommen. Im Maschinen- und Anlagenbau setzen sie auch große Bauteile zusammen und bereiten die Maschinen für den Einsatz vor. In der Produktionstechnik sind sie vor allem mit dem Neubau von Werkteilen und Geräten beschäftigt. In der Instandhaltung stehen Wartung, Pflege und Reparaturarbeiten im Vordergrund, wobei sie defekte Bauteile austauschen und Ersatzteile ggf. sogar selbst herstellen. Und schließlich übergeben sie technische Systeme und Produkte auch an die Kunden und weisen diese in die Bedienung ein.

Ausbildungsdetails

  • Praktikum
  • Ausbildung

Branche
Metall, Maschinenbau

Ausbildungsdauer
3,5 Jahre

Vergütung

  • 1. Ausbildungsjahr 760 € bis 1.088 €
  • 2. Ausbildungsjahr 810 € bis 1.146 €
  • 3. Ausbildungsjahr 950 € bis 1.220 €
  • 4. Ausbildungsjahr 1.010 € bis 1.270 €

(Abweichungen möglich, Stand: 01. Juni 2023, Quelle: Bundesministerium für Soziales (BMAS))

Standort

MX Prototyping GmbH
Königstr: 11
85290 Geisenfeld

Dein Ansprechpartner

Karin Reforgiato
Tel. 08452 729414
www.mxprototyping.de
Jetzt online bewerben

Weitere Ausbildungsplätze von MX Prototyping