Wirtschaft, Verwaltung

Beamter - Zolldienst (mittl. Dienst) (m/w/d)

Beamter - Zolldienst (mittl. Dienst)
Denkt man beim Zoll nur an Gepäck- und Kofferraumkontrollen, kennt man nur einen kleinen Ausschnitt aus den vielfältigen Aufgaben, für die die Zollbeamten/innen im mittleren Dienst zuständig sind. Denn darüber hinaus prüfen sie, ob Unternehmen ihre Waren richtig versteuern, kontrollieren, ob Güter gefälscht oder sogar verboten sind, und machen sich auch für geschützte Tierarten stark. So sorgen sie nicht nur für mehr Gerechtigkeit, sondern schützen das Land vor Steuerbetrug, Produktpiraterie und Terrorismus. Die Aufgabe von Zollbeamten/innen ist es, die Wirtschaft vor Wettbewerbsverzerrungen, die Verbraucher vor mangelhaften Waren aus dem Ausland und die Bevölkerung vor den Folgen grenzüberschreitender organisierter Kriminalität zu schützen. Während der Ausbildung im mittleren Dienst durchläuft man sämtliche Bereiche und lernt so alle Aufgaben des Zolls kennen.

Details zur Ausbildung als Beamter - Zolldienst (mittl. Dienst)

Ausbildungsdauer

2 Jahre

Eigene Stärken

  • Teamfähigkeit (z.B. Zusammenarbeit bei gemeinsamen Einsätzen im Außendienst)
  • Wirtschaftliche Grundkenntnisse (z.B. Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen)
  • Flexibilität (z.B. die Bereitschaft Dienstkleidung und eine Waffe zu tragen sowie im Schichtdienst zu arbeiten)
  • Konfliktfähigkeit (z.B. beim Durchführen grenzpolizeilicher Aufgaben wie Grenzkontrollen, um Waffen- und Rauschgiftschmuggel vorzubeugen)
  • Konzentrationsfähigkeit (z.B. beim genaues Prüfen von Ein- und Ausfuhrgenehmigungen, Kontrollieren von Pässen und Gepäckstücken)

Interessante Schulfächer

  • Deutsch (z.B. für das Erledigen des Schriftverkehrs)
  • Wirtschaft / Recht (z.B. für die Anwendung von rechtlichen Regelungen im Bereich des grenzüberschreitenden Warenverkehrs)
  • Sport (z.B. für eine Tätigkeit in den waffentragenden Bereichen des Zolldienstes)
1 Ausbildungsplatz
32 Ausbildungsplätze
3 Ausbildungsplätze
10 Ausbildungsplätze