Gesundheit

Medizinisch-technischer Radiologieassistent (m/w/d)

Medizinisch-technischer Radiologieassistent
Quelle: Tyler Olson - stock.adobe.com
Sie durchleuchten den Menschen im wahrsten Sinne des Wortes: die medizinisch-technischen Radiologieassistenten/innen (MTRA). In Krankenhäusern und radiologischen Praxen erstellen sie nicht nur Röntgenaufnahmen, sondern bedienen auch Computer- und Kernspintomografen. Dabei stellen sie die Anlagen und Apparate ein und bedienen sie, treffen die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen, dokumentieren die Untersuchung und sorgen für die sachgerechte Lagerung des Filmmaterials bzw. für das Speichern der digitalen Daten. Ein weiteres Einsatzgebiet ist die Strahlentherapie bei Krebspatienten: Auch hier sind die MRTA für die praktische Durchführung der Therapie verantwortlich, doch aufgrund der nicht selten bedrohlichen Krankheitsbilder entsteht in diesem Bereich auch eine vertrauensvollere Beziehung zu den Patienten/innen, weshalb neben der medizinischen oft psychologische Unterstützung gefragt ist.

Details zur Ausbildung als Medizinisch-technischer Radiologieassistent

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Ausbildungsvergütung

(Abweichungen möglich)

An kommunalen Krankenhäusern oder Uni-Kliniken wird eine Bezahlung nach dem TVAöD bezahlt. Bei der Ausbildung an einer staatlichen Schule muss kein Schulgeld bezahlt werden. Für die Ausbildung wird ein mittlerer Ausbildungsabschluss vorausgesetzt.

  • 1. Ausbildungsjahr 1.065 €
  • 2. Ausbildungsjahr 1.125 €
  • 3. Ausbildungsjahr 1.222 €

Eigene Stärken

  • Freude an der Arbeit mit Menschen (z.B. um die Patienten bei Röntgenaufnahmen in die richtige Position zu rücken)
  • Einfühlungsvermögen (z.B. im Umgang mit ängstlichen Patienten/innen)
  • Sorgfalt (z.B. beim Bedienen komplizierter medizintechnischer Geräte)
  • Verantwortungsbewusstsein (z.B. wenn es um die Ergebnisse von Untersuchungen geht)

Interessante Schulfächer

  • Biologie (z.B. um die Auswirkungen von Radiologie- und Strahlentherapie auf den menschlichen Körper zu verstehen)
  • Chemie (z.B. bei der richtigen Einschätzung nuklearmedizinischer Zusammenhänge)
  • Physik (z.B. für ein gutes Verständnis physikalisch-technischer Grundlagen im Bereich Magnetismus)

3 Unternehmen gefunden

Studium = Studium
Praktikum = Praktikum
Ferienjob = Ferienjob
Teilzeit = Teilzeit
Praktikum Teilzeit

boos-moog

Frau Veronika Kraus

Krankenhausstr. 70

85276 Pfaffenhofen

Tel. 08441 791239

Email Website

Radiologie Oberland

Frau Susen Geiger

Norbert-Kerkel-Platz 1

83734 Hausham

Tel. 08026 3934605

Email Website

RoMed Klinikum Rosenheim

Frau Margit Winkel

Pettenkoferstr. 10

83022 Rosenheim

Tel. 08031 3656589

Email Website
26 Ausbildungsplätze
2 Ausbildungsplätze
2 Ausbildungsplätze
7 Ausbildungsplätze
49 Ausbildungsplätze
20 Ausbildungsplätze