Kunst, Kultur, Gestaltung

Designer - Foto (m/w/d)

Designer - Foto
Quelle: Wavebreakmedia-canva.com
Mit Germany’s next Topmodel arbeiten, die Werbekampagne für eine Automarke mitgestalten oder in einem Verlag die Bilder für den nächsten Bestseller bearbeiten: Die Einsatzgebiete von Designern/innen der Fachrichtung Fotografie sind ebenso vielfältig wie spannend, denn sie drücken nicht nur für Auftraggeber aus allen möglichen Bereichen der Wirtschaft auf den Auslöser, sondern entwickeln dabei auch Gestaltungskonzepte, die auf die jeweilige Zielgruppe zugeschnitten sind. Vor der Aufnahme arrangieren sie Motive und Hintergründe, beschaffen Requisiten und sorgen für die richtige Beleuchtung und Stimmung. Dabei setzen sie sowohl eigene Ideen wie auch die Vorstellungen ihrer Auftraggeber kreativ um. Der perfekte Umgang mit verschiedenen Aufnahmetechniken (z.B. Weichzeichner und Farbfilter) gehört ebenso zum Aufgabengebiet der Fotodesigner/innen wie die digitale Bildbearbeitung. Und wer für Zeitungen oder Zeitschriften tätig ist, der muss obendrein noch Bildmaterial für Reportagen und Dokumentationen recherchieren, erstellen und bearbeiten.

Details zur Ausbildung als Designer - Foto

Ausbildungsdauer

2 Jahre

Eigene Stärken

  • Kreativität (z.B. bei der konzeptionellen Gestaltung von Fotoaufnahmen)
  • Kunden- & Serviceorientierung (z.B. bei der Kundenberatung)
  • Technisches Verständnis (z.B. beim Umgang mit Kameras und Software, bei neuen Trends in der Fotobranche)

Interessante Schulfächer

  • Kunst (z.B. bei der Konzeptüberlegung von der Gestaltung der Fotoaufnahmen)
  • Mathematik (z.B. für das Berechnen von Belichtungszeiten oder Ermitteln von Abbildungsmaßstäben)
  • Werken / Technik (z.B. um die Funktionsweise von Kamerasystemen zu verstehen)
32 Ausbildungsplätze
66 Ausbildungsplätze
2 Ausbildungsplätze
5 Ausbildungsplätze