Medien

Fachangestellter – Medien- und Informationsdienste - Archiv (m/w/d)

Fachangestellter – Medien- und Informationsdienste - Archiv
Quelle: GettyImagesSignatures_canva.com
Sie sind wahlweise Ordnungsliebhaber oder leidenschaftliche Wühlmäuse: die Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste. In der Fachrichtung Archiv übernehmen, sichten, ordnen und katalogisieren sie schriftliche Dokumente, audiovisuelle Medien oder elektronische Datenträger. Sie erschließen die Archivalien mithilfe spezieller Archivsoftware am Rechner, indem sie alle erforderlichen Details in Datenbanken eintragen, arbeiten bei der Beschaffung von zeitgeschichtlichem Dokumentationsmaterial mit und führen Nachweis über Zeitungsausschnitte aus Tagespresse und Fachpublikationen, Prospekte oder Onlineinformationen. Zudem stellen sie die Archivalien für die Nutzung bereit, sind in der Ausleihe tätig und beraten die Archivnutzer/innen.

Details zur Ausbildung als Fachangestellter – Medien- und Informationsdienste - Archiv

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Eigene Stärken

  • Konzentrationsfähigkeit (z.B. beim Inventarisieren und Registrieren von Schriftgut)
  • Organisationsfähigkeit (z.B. beim Vorbereiten von Ausstellungen)
  • Selbstständigkeit (z.B. beim Vorbereiten von Archivalientransporten)

Interessante Schulfächer

  • Deutsch (z.B. beim Auswerten von zeitgeschichtlichen Dokumenten)
  • Geografie / Erdkunde (z.B. bei der geografischen Einordnung von Dokumenten)
  • Englisch (z.B. beim Erschließen fremdsprachlicher Materialien)