Landwirtschaft, Natur, Umwelt

Forstwirt (m/w/d)

Forstwirt
Quelle: AK-DigiArt - stock.adobe.com
Der Wald als Arbeitsplatz: Forstwirte sind bei Wind und Wetter draußen und haben dabei alle Hände voll zu tun. Sie pflanzen neue, klimatolerante Baumarten, pflegen und schützen diese und sorgen durch gezielte Holzernte dafür, dass sich stabile und intakte Wälder entwickeln. Ganz nebenbei produzieren sie dabei noch den nachhaltigsten Rohstoff, dem wir alle tagtäglich in irgendeiner Art und Weise begegnen: HOLZ. Neben diesen klassischen forstwirtschaftlichen Arbeiten verrichten Forstwirte noch viele zusätzliche Tätigkeiten im Bereich Naturschutz, Erholung und Landschaftspflege. Dazu gehören z.B. die Anlage und Pflege von verschiedensten Biotopen, die Schaffung künstlicher Nisthilfen für Vögel und Fledermäuse, der Unterhalt von Forst- und Wanderwegen sowie die Instandhaltung vielzähliger Erholungseinrichtungen (z.B. Bänke und Picknickplätze).

Details zur Ausbildung als Forstwirt

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Eigene Stärken

  • Handwerkliches Geschick (z.B. beim Fällen von Bäumen)
  • Technisches Verständnis (z.B. bei der Herstellung eines Holzsortiments zum Verkauf)
  • Verantwortungsbewusstsein (z.B. wenn Maßnahmen gegen Waldschädlinge unternommen werden)
  • Teamfähigkeit (z.B. gegenseitige Unterstützung bei Aufgaben)
  • Sorgfalt (z.B. beim Arbeiten auf Leitern)

Interessante Schulfächer

  • Werken / Technik (z.B. als Hilfestellung zur Bedienung forstwirtschaftlicher Geräte)
  • Biologie (z.B. zur Bestimmung von Baumarten und zur Kenntnis des Ökosystems Wald)
  • Mathematik (z.B. wenn Räume berechnet werden müssen)
2 Ausbildungsplätze
79 Ausbildungsplätze
1 Ausbildungsplatz
5 Ausbildungsplätze
66 Ausbildungsplätze
23 Ausbildungsplätze
26 Ausbildungsplätze
37 Ausbildungsplätze
22 Ausbildungsplätze