Elektro

Industrieelektriker - Betriebstechnik (m/w/d)

Industrieelektriker - Betriebstechnik
Quelle: Barselona Dreams - stock.adobe.com
Sie haben technisches Verständnis und keine Angst vor Strom: Industrieelektriker/innen der Fachrichtung Betriebstechnik bearbeiten, montieren und verbinden mechanische Komponenten und elektrische Betriebsmittel. Außerdem installieren sie elektrische Systeme und Anlagen, betreiben sie und führen Wartungsarbeiten durch. Darüber hinaus sind sie auch in der Qualitätssicherung tätig. Ferner analysieren und prüfen sie elektrische Systeme und Funktionen, führen Sicherheitsprüfungen an elektrischen Anlagen und Systemen durch, dokumentieren Produktionsdaten und stimmen sich dabei mit vor- und nachgelagerten Bereichen ab. Dabei berücksichtigen sie z.B. Vorgaben der Arbeitssicherheit und des Umweltschutzes.

Details zur Ausbildung als Industrieelektriker - Betriebstechnik

Ausbildungsdauer

2 Jahre

Eigene Stärken

  • Auffassungsgabe (z.B. bei Arbeiten an stromführenden Bauteilen und Spannungsanschlüssen)
  • Flexibilität (z.B. bei wechselnden Arbeitsorten und Arbeitsbedingungen)
  • Handwerkliches Geschick (z.B. beim Installieren von elektrischen Systemen)
  • Sorgfalt (z.B. beim Überprüfen und Messen elektrischer und mechanischer Funktionen)
  • Technisches Verständnis (z.B. bei der Wartung von Anlagen und Systemen)

Interessante Schulfächer

  • Deutsch (z.B. für die fachgerechte Dokumentation von Produktionsdaten)
  • Werken / Technik (z.B. bei der Montage mechanischer und elektrischer Komponenten)
  • Physik (z.B. für die Berechnung unterschiedlicher elektrischer Größen)