IT, Computer

Kaufmann/-frau – IT-Systemmanagement (m/w/d)

Kaufmann/-frau – IT-Systemmanagement
Quelle: Syda Productions - stock.adobe.com
Zahlen und Bilanzen auf der einen Seite, der Computer auf der anderen: Perfekt vereint werden beide Bereiche, wenn man betrachtet, wie der Berufsalltag von Kaufleuten der Fachrichtung IT-Systemmanagement aussieht, denn sie beraten Kunden bei der Planung und Anschaffung von IT-Systemen. Hierfür ermitteln sie die speziellen Anforderungen der Kunden und entwickeln passende Konzepte, präsentieren IT-Produkte und Dienstleistungen aus technischer und kaufmännischer Sicht, fertigen Kosten-Nutzen-Analysen an, erstellen Angebote, informieren über Finanzierungsmöglichkeiten, führen Vertragsverhandlungen und beschaffen letztlich die erforderliche Hard- und Software. Darüber hinaus setzen sie Maßnahmen zur IT-Sicherheit und zum Datenschutz um. Außerdem sind sie an der Durchführung von Marketingmaßnahmen beteiligt und ermitteln Vertriebswege für unterschiedliche Produkt- und Zielgruppen.

Details zur Ausbildung als Kaufmann/-frau – IT-Systemmanagement

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Eigene Stärken

  • Flexibilität (z.B. um den IT-Bereich und kaufmännisches Denken sinnvoll zu kombinieren)
  • Kunden- & Serviceorientierung (z.B. bei der Beratung für die Planung und Anschaffung von IT-Systemen)
  • Verhandlungsgeschick (z.B. bei der Kalkulation und Erstellung von Angeboten und Verträgen)

Interessante Schulfächer

  • Deutsch (z.B. um gut mit den Kunden verhandeln zu können, sowohl mündlich als auch schriftlich)
  • Informatik (z.B. um souverän mit der IT-Technik umgehen zu können)
  • Mathematik (z.B. um detaillierte Kostenvoranschläge erstellen zu können)
  • Wirtschaft / Recht (z.B. um Marketingkonzepte entwickeln zu können)
69 Ausbildungsplätze