Wirtschaft, Verwaltung

Dolmetscher / Übersetzer (m/w/d)

Dolmetscher / Übersetzer
Quelle: canva.com
Mehrere Sprachen zu beherrschen ist Teil eines/r Dolmetschers/in bzw. des/der Übersetzers/in. Man ermöglicht in diesem Beruf die Verständigung zwischen Menschen unterschiedlicher Muttersprachen. Man übersetzt aus einer Ausgangssprache in die Zielsprache und andersrum. Hierbei unterscheidet man zwischen zwei Arten: Dolmetscher/innen übertragen das gesprochene Wort - Übersetzer/innen das geschriebene. Man benötigt in dieser Ausbildung Fachkenntnis sowie ein gutes Verständnis der Zielkultur. Als Dolmetscher/in bzw. Übersetzer/in nimmt man nicht nur an internationalen Konferenzen teil, sondern auch bei Verhandlungen von Geschäftspartnern/innen, vor Gericht oder bei der Polzei. Dolmetscher/in bzw. Übersetzer/in ist eine landesrechtlich geregelte schulische Ausbildung an Fachakademien.

Details zur Ausbildung als Dolmetscher / Übersetzer

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Eigene Stärken

  • Kommunikationsfähigkeit (z.B. um verständlich unter Berücksichtigung kultureller Begebenheiten zu übersetzen)
  • Konzentrationsfähigkeit (z.B. beim Ausblenden von Außengeräuschen beim Flüsterdolmetschen)
  • Deutschkenntnisse (z.B. beim kurzen und prägnanten Wiedergeben des in der Originalsprache Gehörten)
  • Auffassungsgabe (z.B. beim exakten Übersetzen von Verträgen)

Interessante Schulfächer

  • Deutsch (z.B. beim Übersetzen von Texten in die deutsche Sprache)
  • Fremdsprachen (z.B. werden vertiefte Kenntnisse in zwei oder mehr Fremdsprachen für die Ausbildung vorausgesetzt)
  • Wirtschaft / Recht (z.B. für die Übersetzung von Verträgen oder Gesetzestexten)

Ähnliche Berufe

2 Ausbildungsplätze
70 Ausbildungsplätze