Produktion, Fertigung

Fachkraft - Lebensmitteltechnik (m/w/d)

Fachkraft - Lebensmitteltechnik
Quelle: pilipphoto - stock.adobe.com
Ob Brotaufstrich aus dem Reformhaus, Tiefkühlpizza oder Ravioli aus der Dose: sie sind verantwortlich, wenn es schnell gehen muss und trotzdem schmecken soll. Fachkräfte für Lebensmitteltechnik stellen mithilfe von Maschinen, Apparaten und Anlagen aus verschiedensten Rohstoffen und Halbfabrikaten industriell gefertigte Lebensmittel her, darunter auch Feinkost und Erfrischungsgetränke. Sie sorgen dafür, dass die nötigen Zutaten vorhanden sind, bereiten diese vor und richten die erforderlichen Maschinen und Anlagen ein. Nach festgelegten Rezepturen geben sie die Zutaten in die Anlagen und starten die Produktion, wobei sie alle Vorgänge einschließlich der Verpackung der fertigen Produkte überwachen und auch deren Qualität überprüfen.

Details zur Ausbildung als Fachkraft - Lebensmitteltechnik

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Eigene Stärken

  • Sorgfalt (z.B. beim Einhalten von Rezepturen)
  • Entscheidungsfähigkeit (z.B. um bei einer Störung umgehend eingreifen zu können)
  • Verantwortungsbewusstsein (z.B. beim Einhalten lebensmittelrechtlicher Vorschriften)

Interessante Schulfächer

  • Biologie (z.B. bei der Auswahl der Verfahren zur Verarbeitung bzw. Haltbarmachung von Lebensmitteln)
  • Chemie (z.B. bei der Verarbeitung verschiedener Roh- und Zusatzstoffe)
  • Werken / Technik (z.B. für das Einrichten, Überwachen, Reinigen und Warten von Produktionsanlagen)
5 Ausbildungsplätze
48 Ausbildungsplätze
38 Ausbildungsplätze
41 Ausbildungsplätze