Landwirtschaft, Natur, Umwelt

Fachkraft - Wasserversorgungstechnik (m/w/d)

Fachkraft - Wasserversorgungstechnik
Quelle: Eisenhans - stock.adobe.com
Wer ist verantwortlich dafür, dass unser Lebenselixier aus der Leitung fließt und, dass es dazu auch noch trinkbar und hygienisch einwandfrei ist? Es sind die Fachkräfte für Wasserversorgungstechnik. Sie gewinnen mittels diverser Anlagen Rohwasser aus Seen, Flüssen und Brunnen und verarbeiten es dann zu Trinkwasser. Um den gewünschten Reinheitsgrad zu erreichen, wird das Wasser mit Chlor oder Ozon entkeimt. Die Wassergewinnung ist das eine, die Wasserversorgung das andere Tätigkeitsfeld der Fachkräfte. Obwohl vieles heute automatisch funktioniert, müssen viele Abläufe im System – vom Wasserspeicher bis zum Endverbraucher - manuell gesteuert werden. Ansonsten würde in einer bestimmten Situation der Netzdruck einbrechen, insbesondere wenn viele Menschen in kurzer Zeit auf einmal viel Wasser benötigen. Dass es dazu nicht kommt, dafür gibt es die Fachkräfte für Wasserversorgungstechnik – Gott sei Dank!

Ausbildungsdauer

3 Jahre

ca. Vergütung

(Abweichungen möglich, Stand: 01.04.2021, Quelle: TVAöD-BBiG, Stand April 2021 und Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), Stand August 2020)

  • 1. Ausbildungsjahr 988 €
  • 2. Ausbildungsjahr 1.039 €
  • 3. Ausbildungsjahr 1.104 €

Ausbildungsanfänger in Deutschland

80% 12% 8%
  • Mittlerer Bildungsabschluss: 80%
  • Hochschulreife: 12%
  • Mittelschulabschluss: 8%

Eigene Stärken

  • Handwerkliches Geschick (z.B. bei der Montage von Pumpanlagen)
  • Sorgfalt (z.B. bei der Reparatur von Maschinen)
  • Technisches Verständnis (z.B.bei der Bedienung der verschiedenen Geräte z.B. zur Wassergewinnung)
  • Verantwortungsbewusstsein (z.B. bei der Reparatur von Maschinen)
  • Schwindelfreiheit (z.B. um bei Störungen umgehend einzugreifen und beim Verlegen von Rohrleitungen im Verteilungsnetz)

Interessante Schulfächer

  • Biologie (z.B. im Umgang mit Mikroorganismen)
  • Chemie (z.B. bei der Untersuchung von Wasserinhaltsstoffen)
  • Mathematik (z.B. um zu kalkulieren, wie viel Chlor oder Ozon dem Wasser zugeführt werden muss)
  • Physik (z.B. bei der Überprüfung der Wasserbeschaffenheit)

2 Unternehmen gefunden

Studium = Studium
Praktikum = Praktikum
Ferienjob = Ferienjob
Teilzeit = Teilzeit

AWA-Ammersee gKU

Herr Horst Bauer

Mitterweg 1

82211 Herrsching am Ammersee

Tel. 08152 9183536

Email Website

Stadt Herrieden

Personalabteilung

Herrnhof 10

91567 Herrieden

Tel. 09825 80825

Email Website

Die angegebene Adresse konnte nicht eindeutig zugeordnet werden.

Bitte wählen Sie eine passende Adresse aus: