Landwirtschaft, Natur, Umwelt

Fachpraktiker - Landwirt (m/w/d)

Fachpraktiker - Landwirt
Quelle: Irina K. - stock.adobe.com
Sie sind unverzichtbare Helfer/innen auf dem Bauernhof: Fachpraktiker/innen der Fachrichtung Landwirt sind im Stall ebenso gefragt wie auf der Weide. Sie füttern, tränken und pflegen die Tiere, sind aber auch beim Aussäen, Düngen und Ernten tätig. Eingesetzt in Acker-, Obst- oder Weinbau ebenso wie in der Rinder-, Schweine- oder Geflügelhaltung gehören auch das Bedienen, die Reiniung und die Wartung der landwirtschaftlichen Maschinen und Fahrzeugen zu ihren Aufgaben. Die dreijährige Ausbildung für diesen Beruf ist Menschen mit Behinderung vorbehalten, sie orientiert sich aber an der Ausbildung als Landwirt/in.

Details zur Ausbildung als Fachpraktiker - Landwirt

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Eigene Stärken

  • Körperliche Fitness (z.B. beim Umgang mit speziellen landwirtschaftlichen Geräten)
  • Technisches Verständnis (z.B. beim Instandsetzen von defekten Maschinen)
  • Verantwortungsbewusstsein (z.B. um ökologisch sinnvoll zu handeln, was die Energie- und Materialverwendung betrifft)

Interessante Schulfächer

  • Biologie (um sich bei der Bearbeitung und Pflege der Böden auszukennen)
  • Mathematik (z.B. um zu berechnen, wieviel Saatgut und Düngemittel benötigt wird)
  • Werken / Technik (z.B. um mit großen Nutzfahrzeugen richtig umgehen zu können)
10 Ausbildungsplätze
1 Ausbildungsplatz
30 Ausbildungsplätze
2 Ausbildungsplätze
43 Ausbildungsplätze
5 Ausbildungsplätze