Landwirtschaft, Natur, Umwelt

Gärtner - Garten- und Landschaftsbau (m/w/d)

Gärtner - Garten- und Landschaftsbau
Quelle: VGL Bayern e.V.
Ob große Parkanlagen in Metropolen oder kleine Gärten hinterm Einfamilienhaus: Gärtner/innen der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau haben immer eine Lösung parat, wenn es darum geht, Rasen, Bäume, Büsche, Stauden und Blumem fachgerecht zu pflanzen. Darüber hinaus legen sie auch Spiel- und Sportplätze sowie Verkehrsinseln an und nehmen Begrünungen an Verkehrswegen und in Fußgängerzonen vor. Außerdem pflastern sie die Wege und Plätze der jeweiligen Anlagen, bauen Treppen, Trockenmauern, Zäune und Lärmschutzwände.

Details zur Ausbildung als Gärtner - Garten- und Landschaftsbau

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Eigene Stärken

  • Handwerkliches Geschick (z.B. beim Pflanzen von Stauden, Sträuchern, Blumen und Bäumen)
  • Körperliche Fitness (z.B. beim Setzen von Bäumen oder bei der Begrünung von Dächern)
  • Selbstständigkeit (z.B. bei der Arbeit auf der Baustelle und der Berechnung der Höhen und Flächen)
  • Teamfähigkeit (z.B. effektives Arbeiten in Gruppen)
  • Sorgfalt (z.B. im Umgang mit speziellen Arbeitsgeräten, wie Radlader, Bagger oder Rasenmäher)

Interessante Schulfächer

  • Werken / Technik (z.B. für den Einsatz und die Instandhaltung von Maschinen, Geräten und technischen Einrichtungen)
  • Biologie (z.B. für die Schaffung idealer Wachstumsbedingungen für Pflanzen)
  • Sport (z.B. Ausdauer, um auch länger körperlich arbeiten zu können)
5 Ausbildungsplätze
4 Ausbildungsplätze
70 Ausbildungsplätze