Verkehr, Logistik

Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker – Karosserieinstandhaltungstechnik (m/w/d)

Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker – Karosserieinstandhaltungstechnik
Quelle: industrieblick - stock.adobe.com
Sie schrauben für ihr Leben gern: Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/innen der Fachrichtung Karosserieinstandhaltungstechnik. Sie beurteilen Schäden an Fahrzeugen, stellen Fehler, Störungen und Mängel fest und dokumentieren deren Ursachen. Auch führen sie die erforderlichen Instandhaltungsarbeiten durch. Sie beraten ihre Kunden/innen über notwendige Reparaturen, Konservierungsmaßnahmen oder Pflege von Karosserien. Außerdem rüsten sie Fahrzeuge mit Zubehör und Zusatzeinrichtungen aus und montieren spezielle Aufbauten, Klimaanlagen oder Kühleinrichtungen.

Details zur Ausbildung als Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker – Karosserieinstandhaltungstechnik

Ausbildungsdauer

3.5 Jahre

Eigene Stärken

  • Handwerkliches Geschick (z.B. beim Einbauen von Ersatzteilen und beim Setzen von Schweißpunkten)
  • Technisches Verständnis (z.B. Ermitteln der Ursachen von Fehlern, Störungen und Schäden)
  • Verantwortungsbewusstsein (z.B. beim Kontrollieren der Verkehrs-­ und Betriebssicherheit von Fahrzeugen und Aufbauten)

Interessante Schulfächer

  • Mathematik (z.B. für das Berechnen des Materialverbrauchs)
  • Physik (z.B. zum Arbeiten an Elektronik und Hydraulik)
  • Werken / Technik (z.B. für das Ausführen von Metallarbeiten; technisches Zeichnen)