Verkehr, Logistik

Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker – Karosserieinstandhaltungstechnik (m/w/d)

Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker – Karosserieinstandhaltungstechnik
Quelle: industrieblick - stock.adobe.com
Sie schrauben für ihr Leben gern: Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/innen der Fachrichtung Karosserieinstandhaltungstechnik. Sie beurteilen Schäden an Fahrzeugen, stellen Fehler, Störungen und Mängel fest und dokumentieren deren Ursachen. Auch führen sie die erforderlichen Instandhaltungsarbeiten durch. Sie beraten ihre Kunden über notwendige Reparaturen, Konservierungsmaßnahmen oder Pflege von Karosserien. Außerdem rüsten sie Fahrzeuge mit Zubehör und Zusatzeinrichtungen aus und montieren spezielle Aufbauten, Klimaanlagen oder Kühleinrichtungen.

Details zur Ausbildung als Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker – Karosserieinstandhaltungstechnik

Ausbildungsdauer

3.5 Jahre

Eigene Stärken

  • Handwerkliches Geschick (z.B. beim Einbauen von Ersatzteilen und beim Setzen von Schweißpunkten)
  • Technisches Verständnis (z.B. Ermitteln der Ursachen von Fehlern, Störungen und Schäden)
  • Verantwortungsbewusstsein (z.B. Kontrollieren der Verkehrs-­ und Betriebssicherheit von Fahrzeugen und Aufbauten)

Interessante Schulfächer

  • Mathematik (z.B. für das Berechnen des Materialverbrauchs)
  • Physik (z.B. zum Arbeiten an Elektronik und Hydraulik)
  • Werken / Technik (z.B. für das Ausführen von Metallarbeiten; technisches Zeichnen)