Wirtschaft, Verwaltung

Kaufmann/-frau – Büromanagement (m/w/d)

Kaufmann/-frau – Büromanagement
Quelle: contrastwerkstatt - stock.adobe.com
Ohne sie würde in den meisten Büros das Chaos ausbrechen: Kaufleute für Büromanagement führen organisatorische und kaufmännisch-verwaltende Tätigkeiten aus. Sie erledigen z.B. den Schriftverkehr, entwerfen Präsentationen, beschaffen Büromaterial, planen und überwachen Termine, bereiten Sitzungen vor und organisieren Dienstreisen. Auch unterstützen sie die Personaleinsatzplanung und kaufen externe Dienstleistungen ein. Zudem betreuen sie Kunden, wirken an der Auftragsabwicklung mit, schreiben Rechnungen und überwachen Zahlungseingänge. Im öffentlichen Dienst unterstützen sie Bürger/innen z.B. bei der Antragstellung, klären Anliegen und Zuständigkeiten und wirken an der Aufstellung des Haushalts- oder Wirtschaftsplanes mit.

Details zur Ausbildung als Kaufmann/-frau – Büromanagement

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Eigene Stärken

  • Organisationsfähigkeit (z.B. beim Planen von Geschäftsreisen)
  • Kommunikationsfähigkeit (z.B. beim Einholen von Aufträgen)
  • Wirtschaftliche Grundkenntnisse (z.B. bei Vorbereitungen von Kalkulationen und Buchhaltungsunterlagen)
  • Konzentrationsfähigkeit (z.B. durch Aufmerksamkeit bei schwierigen und gefährlichen Aufgaben)
  • Sorgfalt (z.B. am Kundenempfang arbeiten, Geschäftsbriefe verfassen)

Interessante Schulfächer

  • Deutsch (z.B. für den Schriftverkehr mit Kunden und Geschäftspartnern)
  • Wirtschaft / Recht (z.B. für buchhalterische Jahresabschlüsse)
  • Mathematik (z.B. für das Erstellen von Kundenrechnungen)
129 Ausbildungsplätze
108 Ausbildungsplätze