Wirtschaft, Verwaltung

Kaufmann/-frau - Hotelmanagement (m/w/d)

Kaufmann/-frau - Hotelmanagement
Quelle: michaeljung - stock.adobe.com
In Beherbergungsbetrieben aller Art sind sie unverzichtbar: Hotelkaufleute sorgen für einen reibungslosen Geschäftsablauf und koordinieren dazu die verschiedenen Abteilungen eines Hotels wie Restaurant, Küche, Übernachtungsbetrieb und Lager. In all diesen Bereichen kennen sich Hotelkaufleute aus und können ggf. mitarbeiten: Sie servieren im Restaurant, nehmen am Empfang Reservierungen auf oder prüfen Lagerbestände. Doch der Schwerpunkt ihrer Aufgaben liegt in der Buchhaltung, im Einkauf und im Personalwesen. Außerdem ermitteln sie Daten für die Kalkulation und Preisbildung und bereiten diese für die Geschäftsführung auf.

Details zur Ausbildung als Kaufmann/-frau - Hotelmanagement

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Eigene Stärken

  • Flexibilität (z.B. bei der Anpassung wechselnder Arbeitsanforderungen im Büro, in Hotelräumen oder auf Messen etc.)
  • Interkulturelle Kompetenz (z.B. Im Umgang mit kulturellen Besonderheiten, im Berücksichtigen von kultureller Etikette internationaler Gäste)
  • Kunden- & Serviceorientierung (z.B. bei der Beratung von Kunden, bei Reservierungswünschen, beim individuellen Eingehen auf deren Wünsche und Vorstellungen)
  • Organisationsfähigkeit (z.B. beim Planen von Events und Veranstaltungen)

Interessante Schulfächer

  • Deutsch (z.B. für die Korrespondenz mit Kunden)
  • Englisch (z.B. beim Umgang mit internationalen Kunden)
  • Mathematik (z.B. für Buchhaltung, Einkauf und Verwaltung)
  • Fremdsprachen (z.B. beim Umgang mit internationalen Kunden)