Bau, Architektur, Vermessung

Klempner (m/w/d)

Klempner
Quelle: ronstik_Getty_Images_canva.com
Hier fliegen die Funken – und zwar während des Zuschnitts von Kupfer, Zink oder Aluminium. Spengler/innen, die außerhalb Bayerns als Klempner/innen bezeichnet werden, stellen Blechbauteile für Hausdächer und Fassaden (z.B. Regenabflussrohre, Fensterbänke, Balkon-, Fassaden- und Dachverkleidungen) her und montieren diese. Nach den Vorgaben von Architekten und Bauherren fertigen sie die Bauteile aus Blechen z.B. durch Biegen, Falzen, Schneiden und Löten oder bringen vorgefertigte Blechteile in die passende Form. Sie fertigen auch Mauerabdeckungen, die ein Gebäude vor Nässe und Wind schützen, Blechverkleidungen für isolierte Rohrleitungen oder Behälter und installieren Solarkollektoren, Schneefang- oder Vogelabwehrsysteme sowie Blitzschutzableitungen.

Details zur Ausbildung als Klempner

Ausbildungsdauer

3.5 Jahre

Eigene Stärken

  • Körperliche Fitness (z.B. bei der Montage schwerer Werkstücke)
  • Handwerkliches Geschick (z.B. bei Montage­ und Installationsarbeiten)
  • Sorgfalt (z.B. beim passgenauen Umformen von Blechen, Rohren und Profilen)

Interessante Schulfächer

  • Werken / Technik (z.B. für den Umgang mit verschiedenen Materialien)
  • Mathematik (z.B. für die Berechnung des Materialbedarfs für einen Auftrag)
  • Physik (z.B. für die Einschätzung der Belastbarkeit von Blechbauteilen)