Dienstleistung

Kosmetiker (m/w/d)

Kosmetiker
Viele Frauen, aber auch immer mehr Männer schätzen ihre Dienste: Kosmetiker/innen sind die Profis, wenn es um Köper und Schönheitspflege geht. In Kosmetikstudios, Wellnesshotels, Clubanlagen, Bädern, Thermen und bei Hautärzten kümmern sie sich um das Wohlbefinden ihrer Kunden/innen, die sie z.B. über Micro-Peeling, Wimpernextensions oder permanentes Make-up beraten und für die sie bei Bedarf auch Analysen des Hauttyps durchführen. Im Rahmen der Behandlung reinigen sie die Haut, entfernen Mitesser, Pickel oder störende Körperbehaarung, tragen Masken und pflegende Cremes oder Lotionen auf und schneiden bzw. formen Finger- und Fußnägel. Bei der dekorativen Kosmetik tragen sie Make-ups auf, formen Augenbrauen, färben Wimpern oder lackieren Nägel. Zu ihrem Aufgabengebiet gehören auch Massagen und Entspannungsanwendungen sowie der Verkauf von Pflege- und Kosmetikprodukten.

Details zur Ausbildung als Kosmetiker

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Eigene Stärken

  • Handwerkliches Geschick (z.B. bei der Durchführung von kosmetischen Behandlungen)
  • Kreativität (z.B. beim Auftragen von Make-ups oder Lackieren von Nägeln)
  • Kunden- & Serviceorientierung (z.B. bei Kundenberatungen)

Interessante Schulfächer

  • Biologie (z.B. für die richtige Auswahl der individuellen Behandlungsmethoden)
  • Chemie (z.B. für das Verständnis der Wirkungsweise von Kosmetikpräparten)
  • Deutsch (z.B. für das Führen von Beratungsgesprächen)
1 Ausbildungsplatz
1 Ausbildungsplatz
42 Ausbildungsplätze
5 Ausbildungsplätze
10 Ausbildungsplätze
10 Ausbildungsplätze
4 Ausbildungsplätze
68 Ausbildungsplätze