Landwirtschaft, Natur, Umwelt

Landwirt (m/w/d)

Landwirt
Quelle: Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
Back to nature – Landwirte setzen auf Ökologie und Nachhaltigkeit. Landwirte*innen bauen Nutzpflanzen an, pflegen, düngen und ernten. Sie warten und reparieren landwirtschaftliche Geräte und Maschinen und halten betriebliche Anlagen instand. Sie betreuen, versorgen und pflegen landwirtschaftliche Nutztiere wie Rinder, Schweine und Geflügel. Ebenfalls planen und organisieren sie die Produktherstellung und deren Vermarktung. Sie überwachen und erfassen die landwirtschaftlichen Betriebsmittel, kaufen und lagern ein. Während der Ausbildung eignen sie sich also Kenntnisse aus verschiedenen Fachgebieten an: Über die Nahrungsmittelproduktion und Vermarktung, über die Flächenbewirtschaftung und die Kontrolle des Pflanzenwachstums und Erntearbeiten. Auch die Rohstoff- und Energieerzeugung, die landwirtschaftliche Nutztierhaltung sowie Erhalt und Pflege der Kulturlandschaft gehören zu diesen Fachgebieten. Nicht zuletzt lernen sie die Organisation und Abläufe betrieblicher Arbeit und wirtschaftliche Zusammenhänge mit landwirtschaftlichen Maschinen und Betriebsmittel kennen. Als spätere Fach- und Führungskraft arbeiten sie selbstständig und eigenverantwortlich in Agrarbetrieben oder in Unternehmen für landwirtschaftliche Betriebsmittel. Weitere Infos: https://www.stmelf.bayern.de/berufsbildung/berufe

Ausbildungsdauer

3 Jahre

ca. Vergütung

(Abweichungen möglich, Stand: 01.08.2020, Quelle: Regierung von Oberbayern Sachgebiet 61)

  • 2. Ausbildungsjahr 740 €
  • 3. Ausbildungsjahr 810 €

Ausbildungsanfänger in Deutschland

44% 30% 23% 2% 1%
  • Mittlerer Bildungsabschluss: 44%
  • Mittelschulabschluss: 30%
  • Hochschulreife: 23%
  • ohne Mittelschulabschluss: 2%
  • Sonstige: 1%

Eigene Stärken

  • Gute körperliche Fitness / Körperbeherrschung (z.B. bei der körperlichen Arbeit im landwirtschaftlichen Betrieb)
  • Handwerkliches Geschick (z.B. im Umgang und der Reparatur von Geräten und Maschinen)
  • Verantwortungsbewusstsein (z.B. bei der Versorgung von Tieren)

Interessante Schulfächer

  • Biologie (z.B. für das Wissen um Getreide- und Gemüsesorten und deren Pflege)
  • Chemie (z.B. um die richtigen Düngemittel und Futtervarianten zu mischen)
  • Werken / Technik (z.B. um sich mit der Technik von Spezialgeräten gut auszukennen)

6 Unternehmen gefunden

Studium = Studium
Praktikum = Praktikum
Ferienjob = Ferienjob
Teilzeit = Teilzeit
Praktikum

Amt für Ernährung, Landwirtschaft

Personalabteilung

Auf der Schanz 43 a

85049 Ingolstadt

Tel. 0841 31090

Email Website
Praktikum

Amt für Ernährung, Landwirtschaft

Personalabteilung

Rudolf-Diesel-Ring 1a

83607 Holzkirchen

Tel. 08244 60390

Email Website
Praktikum

Amt für Ernährung, Landwirtschaft und

Personalabteilung

Rudolf-Diesel-Ring 1a

83607 Holzkirchen

Tel. 08024 460390

Email Website
Praktikum

Amt für Ernährung, Landwirtschaft und

Personalabteilung

Rudolf-Diesel-Ring 1a

83607 Holzkirchen

Tel. 08024 460390

Email Website

Auskunft/Beratung zu den Berufen der Landwirtschaft:

Personalabteilung

Auf der Schanz 43 a

85049 Ingolstadt

Tel. 08431 092233

Email Website
Praktikum

Berufsbildungsamt Landwirtschaft

Personalabteilung

Kaiser-Ludwig-Str. 8a

82256 Fürstenfeldbruck

Tel. 08141 32230

Email Website

Die angegebene Adresse konnte nicht eindeutig zugeordnet werden.

Bitte wählen Sie eine passende Adresse aus: