Medien

Medienkaufmann/-frau Digital und Print (m/w/d)

Medienkaufmann/-frau Digital und Print
Quelle: Boggy -stock.adobe.com
In Zeitungsverlagen sind sie die Ansprechpartner für die Anzeigenkunden: Medienkaufleute Digital und Print beraten in Marketing und Vertrieb ihre Kunden über Medienprodukte oder Dienstleistungen des jeweiligen Verlags, verkaufen Anzeigen, platzieren diese auf den Seiten der Zeitung und arbeiten darüber hinaus auch bei der Entwicklung und Umsetzung von Marketingkonzepten sowie bei der Anwerbung neuer Abonennten mit. In Buchverlagen sind die Medienkaufleute Digital und Print zunächst an allen Herstellungsschritten - vom Manuskript bis zum fertigen Buch - organisatorisch beteiligt. Nach Erscheinen des Buches sorgen sie für einen optimalen Verkauf - dafür besuchen sie Messen, schalten Anzeigen und führen verschiedene andere Marketingstrategien durch, um das Buch erfolgreich zu machen. Sie vermarkten auch digitale Inhalte im Bereich der Social Media.

Details zur Ausbildung als Medienkaufmann/-frau Digital und Print

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Eigene Stärken

  • Kunden- & Serviceorientierung z.B. beim Eingehen auf Wünsche von Auftraggebern, bei Gesprächen mit Autoren/Autorinnen)
  • Sorgfalt (z.B. bei der Bearbeitung der Korrespondenz oder von Rechnungen)
  • Verhandlungsgeschick (z.B. bei Verhandlungen mit Dienstleistern und Vertriebspartnern)
  • Mathekenntnisse (z.B. beim Entwickeln von Marketingkonzepten, beim Erstellen von Kalkulationen)

Interessante Schulfächer

  • Deutsch (z.B. für die Arbeit in Redaktion oder Lektorat)
  • Englisch (z.B. für die Kommunikation im internationalen Umfeld)
  • Mathematik (z.B. für die Berechnung von Verkaufspreisen)
  • Wirtschaft / Recht (z.B. für das Erstellen von Bilanzen)
2 Ausbildungsplätze
85 Ausbildungsplätze
1 Ausbildungsplatz
129 Ausbildungsplätze