Medien

Medientechnologe Siebdruck (m/w/d)

Medientechnologe Siebdruck
Quelle: canva.com
Sie hinterlassen ihre Spuren auf allen möglichen Materialien: Medientechnologen/innen Siebdruck bedrucken Papier, Glas, Keramik, Textilien, Metall oder Kunststoff. Bevor es so weit ist, prüfen sie aber die Druckdaten auf Vollständigkeit, wählen das geeignete Verfahren wie Digital- oder Glassiebdruck aus, bereiten die Vorlagen am Bildschirm auf und erstellen daraus eine Druckvorlage. Außerdem fertigen sie Siebdruckformen, wählen produktspezifische Materialien aus und richten die Produktionsanlagen ein. Wenn Farbe und der zu bedruckende Stoff aufeinander abgestimmt sind, erstellen sie Probedrucke, die den Kunden/innen zur Freigabe vorgelegt werden. Während des Druckvorgangs überwachen sie die Genauigkeit des Drucks und die Farbdosierung, um eine gleichbleibend hohe Qualität des Endprodukts sicherzustellen. Je nach Auftrag veredeln sie die fertigen Druckerzeugnisse durch Lackieren oder Kaschieren; auch die Weiterverarbeitung zum Endprodukt (z.B. Falzen, Schneiden, Binden) kann zu ihren Aufgaben gehören.

Details zur Ausbildung als Medientechnologe Siebdruck

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Eigene Stärken

  • Technisches Verständnis (z.B. bei der Wartung und Reparatur der Druckmaschinen und -anlagen)
  • Handwerkliches Geschick (z.B. beim Herstellen von Druckformen)
  • Sorgfalt (z.B. beim Vorbereiten aufwendiger Druckvorlagen)

Interessante Schulfächer

  • Werken / Technik (z.B. für das Einrichten von Druckwerken und die Behebung von Störungen im Druckprozess)
  • Mathematik (z.B. für die Berechnung von Flächen, Gewichten und Maßen)
  • Kunst (z.B. bei der Veredelung fertiger Druckerzeugnisse)
2 Ausbildungsplätze
70 Ausbildungsplätze
1 Ausbildungsplatz