Metall, Maschinenbau

Metallbauer - Konstruktionstechnik (m/w/d)

Metallbauer - Konstruktionstechnik
Quelle: ded - stock.adobe.com
Von der Stahlkonstruktion bis zum Ökohaus: Metallbauer/innen der Fachrichtung Konstruktionstechnik lernen die Planung, Herstellung, Instandsetzung und Montage von Metallkonstruktionen. Man baut Metallfenster, Treppen, Geländer oder Dächer, Aufzugsanlagen oder Stadtmöbel, Energiespar-Fassaden oder ganze Passiv- und Ökohäuser. In diesem Beruf hinterlässt man bleibenden Eindruck.

Details zur Ausbildung als Metallbauer - Konstruktionstechnik

Ausbildungsdauer

3.5 Jahre

Eigene Stärken

  • Handwerkliches Geschick (z.B. beim Einbohren von Gewinden und Verschrauben von Einzelteilen)
  • Technisches Verständnis (z.B. bei der Wartung und der Überprüfung der Funktionsfähigkeit)
  • Körperliche Fitness (z.B. beim Heben schwerer Bauteile, Arbeiten auf Gerüsten und Arbeitsbühnen)
  • Teamfähigkeit (z.B. gerechte Aufgabenverteilung im Team)
  • Sorgfalt (z.B. wenn eine größere Anlage zerlegt und die Einzelteile richtig gekennzeichnet werden müssen, damit später wieder alles richtig zusammenpasst)

Interessante Schulfächer

  • Werken / Technik (z.B. im Umgang mit umfangreicheren Arbeitsplänen und bei der Umsetzung von Bauzeichnungen)
  • Physik (z.B. wenn Schaltpläne erstellt oder Steuerungen aufgebaut werden müssen)
  • Mathematik (z.B. um Flächen, Massen und Materialbedarf genau berechnen zu können)
18 Ausbildungsplätze
28 Ausbildungsplätze