Produktion, Fertigung

Milchwirtschaftlicher Laborant (m/w/d)

Milchwirtschaftlicher Laborant
Quelle: science photo - stock.adobe.com
Dafür, dass Milch, Sahne, Käse, Joghurt und Quark in einwandfreier Qualität im Kühlregal der Supermärkte landen, sind Milchwirtschaftliche Laboranten/innen zuständig. In Molkereien und Käsereien führen sie chemische, physikalische und mikrobiologische Untersuchungen von Milch und Milchprodukten in allen Herstellungsstadien durch. Daneben kontrollieren sie das für die Produktion benötigte Wasser, die Zusatzstoffe sowie die eingesetzten Verpackungsmittel und das Abwasser. Zudem führen sie Probeentnahmen, sensorische Prüfungen und Analysen durch und werten die Untersuchungsergebnisse aus.

Details zur Ausbildung als Milchwirtschaftlicher Laborant

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Eigene Stärken

  • Sorgfalt (z.B. beim Durchführen chemischer und physikalischer Analysen)
  • Technisches Verständnis (z.B. beim Warten der Laborgeräte und ‑einrichtungen)
  • Verantwortungsbewusstsein (z.B. beim Einhalten von Hygienevorschriften im Umgang mit Lebensmitteln)
  • Hilfsbereitschaft (z.B. bei Unterstützung von Kolleg*innen)

Interessante Schulfächer

  • Mathematik (z.B. für die Berechnung von Volumen- und Mischungsverhältnissen)
  • Biologie (z.B. für ein gutes Verständnis der Zusammensetzung von Milchprodukten)
  • Chemie (z.B. für die Kontrolle der Milchprodukte mit chemischen Untersuchungsmethoden)
2 Ausbildungsplätze
85 Ausbildungsplätze
1 Ausbildungsplatz
129 Ausbildungsplätze