Kunst, Kultur, Gestaltung

Musiker (m/w/d)

Musiker
Quelle: AdobeStock-chika_milan
Egal ob Klassik, Rock, Pop oder Rap: Musiker/innen verdienen ihren Lebensunterhalt damit, andere Menschen zu unterhalten sowie froh und glücklich zu machen. Um Berufsmusiker/in zu werden, gibt es verschiedene Möglichkeiten der Ausbildung: an Hochschulen ebenso wie an Fachschulen. Dort werden unterschiedliche Instrumente unterrichtet und Schwerpunkte bezüglich der Stilrichtung gesetzt. Nach der Ausbildung können die Absolventen/innen als Solokünstler und Mitglieder von Bands und Orchestern ebenso tätig werden wie z.B. an Musikschulen im Unterrichten von Laienmusikern/innen.

Details zur Ausbildung als Musiker

Ausbildungsdauer

2 Jahre

Eigene Stärken

  • Kommunikationsfähigkeit (z.B. beim Kommunizieren während der Proben oder des Unterrichts)
  • Teamfähigkeit (z.B. bei den Proben und Konzerten mit unterschiedlichen Ensembles)
  • Kreativität (z.B. durch Einbringen von neuen Ideen bezgl. Veranstaltungen und Projekten)
  • Spezielle Fachkenntnisse (z.B. für das Spielen verschiedener Musikrichtungen)
  • Auffassungsgabe (z.B. wenn Aufgaben und Anweisungen schnell verstanden werden)
  • Präsentationsfähigkeit (z.B. für das Erteilen von Musikunterricht, für das Motivieren von Laienmusikern*innen)

Interessante Schulfächer

  • Musik (z.B. beim Verinnerlichen der Musikgeschichte, beim Schulen von Gehör und Stimme)
  • Deutsch (z.B. beim Verfassen eigener Liedtexte)
  • Psychologie / Pädagogik (z.B. für das Unterrichten von Laienmusikern/innen)
65 Ausbildungsplätze
2 Ausbildungsplätze
54 Ausbildungsplätze
2 Ausbildungsplätze
13 Ausbildungsplätze