Kunst, Kultur, Gestaltung

Musiker (m/w/d)

Musiker
Quelle: AdobeStock-chika_milan
Egal ob Klassik, Rock, Pop oder Rap: Musiker/innen verdienen ihren Lebensunterhalt damit, andere Menschen zu unterhalten sowie froh und glücklich zu machen. Um Berufsmusiker/in zu werden, gibt es verschiedene Möglichkeiten der Ausbildung: an Hochschulen ebenso wie an Fachschulen. Dort werden unterschiedliche Instrumente unterrichtet und Schwerpunkte bezüglich der Stilrichtung gesetzt. Nach der Ausbildung können die Absolventen als Solokünstler und Mitglieder von Bands und Orchestern ebenso tätig werden wie z.B. an Musikschulen im Unterrichten von Laienmusikern.

Details zur Ausbildung als Musiker

Ausbildungsdauer

2 Jahre

Eigene Stärken

  • Kommunikationsfähigkeit (z.B. beim Kommunizieren während der Proben oder des Unterrichts)
  • Teamfähigkeit (z.B. bei den Proben und Konzerten mit unterschiedlichen Ensembles)
  • Kreativität (z.B. durch Einbringen von neuen Ideen bezgl. Veranstaltungen und Projekten)
  • Auffassungsgabe (z.B. wenn Aufgaben und Anweisungen schnell verstanden werden)
  • Präsentationsfähigkeit (z.B. für das Erteilen von Musikunterricht, für das Motivieren von Laienmusikern*innen)

Interessante Schulfächer

  • Musik (z.B. beim Verinnerlichen der Musikgeschichte, beim Schulen von Gehör und Stimme)
  • Deutsch (z.B. beim Verfassen eigener Liedtexte)
  • Psychologie / Pädagogik (z.B. für das Unterrichten von Laienmusikern/innen)
129 Ausbildungsplätze
36 Ausbildungsplätze
104 Ausbildungsplätze
108 Ausbildungsplätze
1 Ausbildungsplatz