Kunst, Kultur, Gestaltung

Musiker - Kirchenmusik (m/w/d)

Musiker - Kirchenmusik
Quelle: AdobeStock- watman
Ein großes Faible für das Spiel auf der Orgel ist hier unabdingbar: Kirchenmusiker/innen müssen das riesige Instrument mit seinen Manualen und Registern perfekt beherrschen, denn schließlich zählt die musikalische Begleitung von Gottesdiensten zu den zentralen Aufgaben ihrer Tätigkeit. Dabei ist dies aber noch längst nicht alles, denn Kirchenmusiker/innen erteilen auch Musikunterricht und leiten Kirchenchöre, Posaunenchöre und andere musikalische Gruppen. Darüber hinaus organisieren sie Singstunden mit Kindern, Seniorensingnachmittage, Musikaufführungen zum Advent oder Orgelmatineen und Kirchenkonzerte. In der Gemeinde wirken sie ferner an der Organisation und Verwaltung kirchenmusikalischer Belange mit und verwalten das kirchenmusikalische Archiv.

Details zur Ausbildung als Musiker - Kirchenmusik

Ausbildungsdauer

1 Jahre

Eigene Stärken

  • Organisationsfähigkeit (z.B. für das Vorbereiten und Durchführen von musikalischen Aufführungen im Gottesdienst)
  • Kreativität (z.B. für das Arrangieren von Kirchenmusikstücken)
  • Kommunikationsfähigkeit (z.B. für das Erteilen von Unterrciht bzw. die Anleitung von Gruppen)
  • Präsentationsfähigkeit (z.B. für das Erteilen von Musikunterricht)

Interessante Schulfächer

  • Musik (z.B. bei der leitung musikalischer Gruppen, Chöre und Ensembles)
  • Religionslehre / Ethik (z.B. beim Pflegen des liturgischen Gemeindegesangs)
  • Latein (z.B. um Oratorien, Kantaten und liturgischen´Texte in lateinischer Sprache zu verstehen)
2 Ausbildungsplätze
85 Ausbildungsplätze
1 Ausbildungsplatz
129 Ausbildungsplätze