Produktion, Fertigung

Naturwerksteinmechaniker – Maschinenbearbeitungstechnik (m/w/d)

Naturwerksteinmechaniker – Maschinenbearbeitungstechnik
Quelle: NataliiaKarpenko_canva.com
Sie sind - im positiven Sinne - für das Grobe zuständig: Naturwerksteinmechaniker/innen der Fachrichtung Maschinenbearbeitungstechnik. Aus Rohblöcken von Natursteinen schneiden sie mit Steinbearbeitungsmaschinen unter anderem Platten, Fliesen und massive Stücke heraus und bearbeiten deren Flächen, Kanten und Konturen. Die Einrichtung der Maschinen sowie die Überwachung des Bearbeitungsvorgangs gehören ebenso zu ihren Aufgaben wie die Qualitätskontrolle. Außerdem warten sie die Werkzeuge und Maschinen und setzen diese bei Bedarf instand.

Details zur Ausbildung als Naturwerksteinmechaniker – Maschinenbearbeitungstechnik

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Eigene Stärken

  • Technisches Verständnis (z.B. bei der Arbeit mit Werkzeugen und Steinbearbeitungsmaschinen, bei Wartungs- und Reparaturarbeiten)
  • Handwerkliches Geschick (z.B. beim Schleifen, Sägen und Polieren von Naturstein)
  • Sorgfalt (z.B. beim exakten Einhalten von Maßen und Toleranzen)

Interessante Schulfächer

  • Mathematik (z.B. beim Berechnen von Flächen, Volumina und Gewichten)
  • Werken / Technik (z.B. beim Bedienen und Warten von Fräs-, Schleif-, Polier- und Bohrmaschinen)
  • Sport (z.B. für das Verrichten von körperlich anstregenden Arbeiten)