Produktion, Fertigung

Orthopädieschuhmacher (m/w/d)

Orthopädieschuhmacher
Quelle: charlymorlock - stock.adobe.com
„Mit dem linken Fuß zuerst aufgestanden“, „Fit wie ein Turnschuh“ – die Reihe der Redewendungen, die Schuhe oder Füße beinhalten, ist lang. Füße sind für den Menschen ja auch wichtig. Nur mit passenden Schuhen bleiben sie gesund. Doch nicht jeder Mensch hat gesunde, wohlgeformte Füße. Für diese Fälle sind die Orthopädieschuhmacher*innen zuständig. In diesem Beruf vereinen sich das traditionelle Handwerk des Schusters mit innovativer Technik. Wenn der Arzt es verschreibt, dann stellen Orthopädieschuhmacher*innen für gehbehinderte Menschen, Menschen mit chronischen Erkrankungen wie etwa Diabetes, Rheumakranke oder Spitzen- wie auch Breitensportler Schuhe her. Dabei sollen die Besonderheiten an ihnen möglichst unsichtbar sein. Ästhetik und Passform gehen Hand in Hand. Ob Maßanfertigungen oder umgearbeitete Konfektionsschuhe nach orthopädischen Gesichtspunkten – das Aufgabengebiet ist vielfältig. Orthopädieschuhmacher*innen fertigen die orthopädischen Hilfsmittel in erster Linie aus den Materialien Leder und Kunststoff an. Zu den Produkten gehören individuell gefertigte Einlagen, Innenschuhe, Korrekturschienen, Bandagen, Prothesen und Orthesen. Dazu machen sie Lauf- oder Ganguntersuchungen bei ihren Kunden.

Ausbildungsdauer

3,5 Jahre

ca. Vergütung

(Abweichungen möglich, Stand: 01.10.2020, Quelle: DAV des Bundesinstitutes für Berufsbildung)

  • 1. Ausbildungsjahr 450 €
  • 2. Ausbildungsjahr 546 €
  • 3. Ausbildungsjahr 705 €
  • 4. Ausbildungsjahr 823 €

Ausbildungsanfänger in Deutschland

43% 27% 23% 4% 3%
  • Mittlerer Bildungsabschluss: 43%
  • Hochschulreife: 27%
  • Mittelschulabschluss: 23%
  • Sonstige: 4%
  • ohne Mittelschulabschluss: 3%

Eigene Stärken

  • Handwerkliches Geschick (z.B. bei der Anfertigung von orthopädischen Hilfsmitteln wie Einlagen, Korrekturschienen oder Prothesen)
  • Kunden- & Serviceorientierung (z.B. bei der Beratung von Kunden)
  • Sorgfalt (z.B. bei der Auswahl des richtigen Materials)

Interessante Schulfächer

  • Biologie (z.B. um über die Anatomie und Physiologie von Fuß und Bein Bescheid zu wissen)
  • Mathematik (z.B. um die Fußmaße zu erfassen)
  • Werken / Technik (z.B. für das technische Bearbeiten von Schuhen)

2 Unternehmen gefunden

Studium = Studium
Praktikum = Praktikum
Ferienjob = Ferienjob
Teilzeit = Teilzeit
Praktikum

Pleil GmbH

Personalabteilung

Schöngeisinger Str. 80

82256 Fürstenfeldbruck

Tel. 08141 16744

Email Website
Praktikum

Treml Laufgut GmbH

Frau Bettina Treml

Gewerbestr. 15

82211 Herrsching am Ammersee

Tel. 08152 9930750

Email Website

Die angegebene Adresse konnte nicht eindeutig zugeordnet werden.

Bitte wählen Sie eine passende Adresse aus: