Wirtschaft, Verwaltung

Patentanwaltsfachangestellter (m/w/d)

Patentanwaltsfachangestellter
Quelle: Jakub Jirsák - stock.adobe.com
Die rechte Hand eines Patenanwalts zu sein, ist anspruchsvoll und abwechslungsreich. Wirtschaftsbosse geben sich die Klinke in die Hand. Erfinder wollen auf ihre neueste Idee ein Patent anmelden lassen. Dabei geht es um viel Geld. Wer diesen Job ergreift, muss dafür Sorge tragen, dass Patente nicht ablaufen und Fristverlängerungen nicht übersehen werden. In der Regel stemmen die Patenanwaltsfachangestellten die Organisations- und Verwaltungsaufgaben im Büro. Patentanwälte sind dazu da, ihre Klienten beim Schutz ihrer Erfindung zu beraten. Dazu ist großes Wissen nötig, um den Kunden beraten zu können. Dementsprechend ist auch die Ausbildung zur oder zum Patenanwaltsfachangestellten komplex. Organisationstalent ist von großem Vorteil, wie auch ein umfassendes technisches und juristisches Wissen.

Ausbildungsdauer

3 Jahre

ca. Vergütung

(Abweichungen möglich, Stand: 01.09.2018, Quelle: Patentanwaltskammer (bundesweite Durchschnittsvergütungen))

  • 1. Ausbildungsjahr 820 €
  • 2. Ausbildungsjahr 970 €
  • 3. Ausbildungsjahr 1.070 €

Ausbildungsanfänger in Deutschland

68% 23% 9%
  • Hochschulreife: 68%
  • Mittlerer Bildungsabschluss: 23%
  • Sonstige: 9%

Eigene Stärken

  • Kommunikationsfähigkeit (z.B. Kontakt mit Mandanten, Gerichten und Ämtern, beim Schreiben und Bearbeiten von Schriftsätzen)
  • Kunden- & Serviceorientierung (z.B. Eingehen auf die Bedürfnisse der Mandanten, z.B. bei Terminvereinbarungen)
  • Organisationstalent (z.B. Organisieren der Büroabläufe, Einstellen auf wechselnde Aufgaben)
  • Sorgfalt (z.B. beim Einhalten von Fristen und Gerichtsterminen, beim Umgang mit sensiblen Daten und Informationen)

Interessante Schulfächer

  • Deutsch (z.B. beim Erstellen von Schriftstücken)
  • Fremdsprachen (z.B. beim Kontakt mit internationalen Mandanten)
  • Mathematik (z.B. für die Berechnung von Gebühren)
  • Wirtschaft (z.B. beim Informieren über den Sachstand von Rechtsangelegenheiten)

1 Unternehmen gefunden

Studium = Studium
Praktikum = Praktikum
Ferienjob = Ferienjob
Teilzeit = Teilzeit
Praktikum

Beckord & Niedlich Patentanwälte PartG mbB

Herr Thorsten Niedlich

Marktplatz 17

83607 Holzkirchen

Tel. 08024 992100

Email Website

Die angegebene Adresse konnte nicht eindeutig zugeordnet werden.

Bitte wählen Sie eine passende Adresse aus: