Produktion, Fertigung

Schuhfertiger (m/w/d)

Schuhfertiger
Quelle: panpote - stock.adobe.com
Sandalen, High Heels oder Gummistiefel – wir im Laden ein Paar Schuhe kauft, der weiß: Hier waren Schuhfertiger/innen am Werk. Sie stellen Schuhe industriell an automatisch gesteuerten Maschinen her. Sie wählen synthetische Materialien oder Leder aus und schneiden oder stanzen Schaft- und Bodenteile. Aus diesen und weiteren Einzelteilen stellen sie Damen-, Herren- oder Kinderschuhe her. Nach Vorlagen und Modellen schneiden sie dabei aus Leder, textilen Stoffen oder Kunststoffen die Schaftteile zu und bereiten diese für die Weiterverarbeitung vor. Das bedeutet, dass Schuhfertiger/innen z.B die Halte- und Ziernähte vorzeichnen und Kanten zum Einschlagen färben. Dann steppen oder kleben sie die Teile zum Schaft zusammen und bringen Reißverschlüsse, Ösen, Schnallen oder Nieten an, ehe sie den Schaft mit der Sohle verbinden. Zum Schluss folgen die Endkontrolle sowie das Reinigen und Polieren der Schuhe.

Details zur Ausbildung als Schuhfertiger

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Eigene Stärken

  • Handwerkliches Geschick (z.B. beim Anfertigen von Schuhteilen an halb- und vollautomatisch gesteuerten Maschinen)
  • Sorgfalt (z.B. beim Zuschneiden oder Ausstanzen von Materialien entsprechend den Vorlagen und Modellen)
  • Technisches Verständnis (z.B. beim Bedienen und Warten von Schuhfertigungsmaschinen)

Interessante Schulfächer

  • Mathematik (z.B. für das Berechnen des Materialbedarfs an Leder und Zubehör)
  • Werken / Technik (z.B. für das Bedienen von Maschinen, sowie das Bearbeiten und Montieren von Schaft- und Bodenteilen)