Wirtschaft, Verwaltung

Sozialversicherungsfachangestellter – Rentenversicherung (m/w/d)

Sozialversicherungsfachangestellter – Rentenversicherung
Quelle: New Africa - stock.adobe.com
Sie kennen sich in einem Fachgebiet perfekt aus, von dem die meisten Menschen so gut wie keine Ahnung haben: die Sozialversicherungsfachangestellten/innen der Fachrichtung Gesetzliche Rentenversicherung. Sie klären die Versicherungsverhältnisse und Leistungsansprüche von Versicherten, berechnen Mitgliedsbeiträge, veranlassen Beitragszahlungen, überwachen deren Eingang und bearbeiten Beitragserstattungen. Ferner beraten sie Mitglieder/innen in versicherungsrechtlichen Belangen und Finanzierungsfragen, bearbeiten Anträge auf Rente und Leistungen zur beruflichen und medizinischen Rehabilitation. Dabei berechnen sie Rentenzahlungen, Übergangsgelder sowie Zusatzleistungen und veranlassen deren Zahlung an die Versicherten oder an Hinterbliebene.

Details zur Ausbildung als Sozialversicherungsfachangestellter – Rentenversicherung

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Eigene Stärken

  • Flexibilität (z.B. bei Änderungen in den Rechtsvorschriften)
  • Kommunikationsfähigkeit (z.B. für die Beratung und Information von Kunden/innen)
  • Sorgfalt (z.B. beim Prüfen der Anspruchsvoraussetzungen, beim Umgang mit Daten der Rentenversicherten/innen)
  • Kunden- & Serviceorientierung (z.B. für die Beratung und Information von Kunden/innen)

Interessante Schulfächer

  • Deutsch (z.B. beim Erledigen von Geschäftsbriefen und anderem Schriftverkehr)
  • Sozialkunde (z.B. um Zusammenhänge des Sozialsystems zu verstehen)
  • Wirtschaft / Recht (z.B. für das Berechnen von Rentenzahlungen sowie für Aufgaben im Finanzwesen)