Korb- und Flechtwerker (§66 BBiG/42m HwO) (m/w/d)

Produktion, Fertigung

Ausbildung als Korb- und Flechtwerker (§66 BBiG/42m HwO)

Flechtwerkgestalter und Flechtwerkgestalterinnen stellen nach vorgegebenen oder selbstgefertigten Entwürfen verschiedene Flechtwerke her. Je nach Schwerpunkt können sie Korbwaren, Flechtmöbel oder Flechtobjekte fertigen. Zunächst bereiten sie die Flechtmaterialien vor, indem sie diese zuschneiden und bei Bedarf biegen. Anschließend flechten sie die bearbeiteten Materialien in Handarbeit zu dem gewünschten Objekt.

Nach dem Flechten behandeln Flechtwerkgestalter und Flechtwerkgestalterinnen mitunter die Oberflächen der Produkte. Bei Flechtmöbeln beizen und färben sie diese, während sie bei Flechtobjekten die Oberflächen im Hinblick auf Gestaltung, Beanspruchung und Brandschutz mit Lacken, Wachsen oder Ölen behandeln.

Abschließend lagern sie die fertigen Produkte fachgerecht, bereiten sie für den Versand vor und verladen sie entsprechend.Flechtwerkgestalter und Flechtwerkgestalterinnen müssen über handwerkliches Geschick verfügen und kreativ sein, um ansprechende Designs zu entwickeln. Sie sollten auch Kenntnisse über verschiedene Flechttechniken und Materialien haben.

Ausbildungsdetails

Ausbildungsdauer 3 Jahre

Ausbildungsgehalt als Korb- und Flechtwerker (§66 BBiG/42m HwO)

Zur Höhe der Ausbildungsvergütung liegen derzeit keine Informationen vor.

(Abweichungen möglich, , Quelle: Argentur für Arbeit)

Ausbildungsverkürzung

Die Ausbildungsdauer des Ausbildungsberufs Korb- und Flechtwerker (§66 BBiG/42m HwO) lässt sich bis auf 2 Jahre verkürzen.

Weitere Informationen

Benötigte Stärken

Abbildung Person mit Hammer und Akkuschrauber

Handwerkliches Geschick

(z.B. beim Dübeln, Nageln, Schrauben oder Leimen)

Abbildung Frau die mit Kamera in einem Feld sitzt und Fotos macht

Kreativität

(z.B. bei der Gestaltung ansprechender Flechtobjekte nach eigenen Vorstellungen)

Interessante Schulfächer

Mathematik

(z.B. bei der Erstellung von Längen-, Flächen- und Körperberechnungen)

Kunst

(z.B. beim Kontakt mit internationalen Mitarbeitern und Künstlern)

Vorteile des Berufs Korb- und Flechtwerker (§66 BBiG/42m HwO)

Handwerkliche Tradition und kulturelles Erbe

Korb- und Flechtwerker pflegen ein traditionelles Handwerk, das seit Jahrhunderten Teil der menschlichen Kultur ist. Sie tragen dazu bei, alte Handwerkstechniken und Fertigkeiten zu bewahren und weiterzuentwickeln, und tragen so zur Erhaltung des kulturellen Erbes bei.

Kreativität und Gestaltungsmöglichkeiten

Korb- und Flechtwerker haben die Möglichkeit, ihre kreativen Fähigkeiten und ihr handwerkliches Geschick zu entfalten. Sie arbeiten mit verschiedenen Materialien wie Weidenruten, Stroh, Rattan, Binsen oder anderen Naturmaterialien und können eine Vielzahl von Produkten und Designs herstellen, darunter Körbe, Möbel, Dekorationsgegenstände und Kunstwerke.

Nachhaltigkeit und Umweltschutz

Das Handwerk des Korbflechtens und Flechtens verwendet in der Regel natürliche und nachwachsende Materialien, die umweltfreundlich und nachhaltig sind. Korb- und Flechtwerker leisten damit einen Beitrag zum Umweltschutz und zur Nachhaltigkeit, indem sie auf die Verwendung von synthetischen oder nicht erneuerbaren Materialien verzichten.

Handwerkliche Fertigkeiten und Techniken

Während ihrer Ausbildung erlernen Korb- und Flechtwerker eine Vielzahl von handwerklichen Fertigkeiten und Techniken, die für ihr Handwerk erforderlich sind. Dazu gehören das Schneiden, Biegen, Flechten, Binden, Wickeln, Weben und Nähen von Materialien sowie das Beherrschen verschiedener Muster und Designs.

Individualität und Einzigartigkeit

Produkte, die von Korb- und Flechtwerkern hergestellt werden, sind oft individuell gestaltet und einzigartig. Jedes Stück kann auf die Bedürfnisse und Wünsche des Kunden zugeschnitten sein und einen persönlichen oder künstlerischen Ausdruck haben.

Ähnliche Berufe

1 Ausbildungsbetrieb

Goldschmied (m/w/d)

3,5 Jahre Ausbildungsdauer
Kreativität Sorgfalt Konzentrationsfähigkeit Sinn für Ästhetik

Designer – angewandte Formgebung, Schmuck/Gerät (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Kreativität Sorgfalt Technisches Verständnis

Keramiker (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Handwerkliches Geschick Konzentrationsfähigkeit Sinn für Ästhetik

Kerzenhersteller und Wachsbildner (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Konzentrationsfähigkeit Sorgfalt Technisches Verständnis

Figurenkeramformer (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Konzentrationsfähigkeit Kreativität

Flechtwerkgestalter (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Kreativität Sinn für Ästhetik

Silberschmied (m/w/d)

3,5 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Kreativität