Fachpraktiker - Verkauf(m/w/d)

Wirtschaft, Verwaltung

Ausbildungsberuf Fachpraktiker - Verkauf

In Geschäften, Supermärkten und Warenhäuser sind sie eine wichtige Unterstützung des Verkaufspersonals: die Fachpraktiker/innen der Fachrichtung Verkauf. Sie nehmen Waren bei der Lieferung an, sortieren die Produkte und räumen Regale ein. Sie gestalten auch Verkaufsflächen und achten dabei darauf, dass die Waren ansprechend präsentiert werden. Darüber hinaus kontrollieren sie die Ware, füllen diese ggfs. in den Regalen wieder auf und achten bei Lebensmitteln auf das Mindesthaltbarkeitsdatum. Im Verkauf sitzen sie an der Kasse, beraten sie Kunden und führen Verkaufsgespräche. Die zweijährige Ausbildung für diesen Beruf ist Menschen mit Behinderung vorbehalten, orientiert sich aber an der Ausbildung als Verkäufer/in.

Alles für die Ausbildung als Fachpraktiker - Verkauf https://www.youtube-nocookie.com/embed/W2Cq1qjWBNk An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von ausbildungskompass.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.

Ausbildungsdetails

Ausbildungsdauer 2 Jahre

Ausbildungsvergütung

Die Ausbildung zum Fachpraktiker bzw. zur Fachpraktikerin im Verkauf kann man auch ohne Schulabschluss beginnen. Die Agentur für Arbeit stellt fest, wer sich dafür eignet.

Ausbildungsverkürzung

Die Ausbildungsdauer des Ausbildungsberufs Fachpraktiker - Verkauf läßt sich bis auf 1 Jahr verkürzen.

Weitere Informationen

Benötigte Stärken

Körperliche Fitness

(z.B. beim Einräumen von Regalen)

Kunden- & Serviceorientierung

(z.B. bei der Kundenberatung)

Interessante Schulfächer

Deutsch

(z.B. beim Beschriften von Angebotstafeln und Beantworten von Kundenfragen)

Mathematik

(z.B. beim Addieren von Einzelpreisen, Berücksichtigen von Rabatten und Prüfen von Warenbeständen)