Buchbinder(m/w/d)

Dienstleistung

Ausbildungsberuf Buchbinder

Ohne sie wären Romane, Bildbände oder das geliebte Mathebuch nichts weiter als eine Loseblattsammlung: Buchbinder/innen haben auch in Zeiten von E-Books und Hörbüchern noch genug zu tun. Sie bringen das Buch nach Redaktion, Satz, Layout und Druck in seine endgültige Form und stellen den nicht selten künstlerisch gestalteten Einband her. Ferner reparieren sie Bücher und führen Sonderanfertigungen mit individuellen Ausstattungen wie Vergoldungen, Einfassungen oder Applikationen aus. Auch verstärken und überziehen sie Pläne, Landkarten, Fotos oder Bilder, rahmen diese oder stellen Passepartouts her. Je nach Auftrag und Anforderung verrichten sie ihre Tätigkeit ganz traditionell in Handarbeit oder mit Unterstützung von zumeist computergesteuerten Maschinen.

Alles für die Ausbildung als Buchbinder https://www.br.de/mediathek/video/buchbinder-in-mit-leim-und-faden-av:5da5e0fa4ba56a001a139841

Ausbildungsanfänger in Deutschland

  • 67%
  • 22%
  • 11%
  • 1%
  • 1%
  • Hochschulreife 67%
  • Mittlerer Bildungsabschluss 22%
  • Mittelschulabschluss 11%
  • ohne Mittelschulabschluss 1%
  • Sonstige 1%

In der Praxis stellen Betriebe überwiegend Auszubildende mit mittlerem Bildungsabschluss oder Hochsschulreife ein.

Ausbildungsdetails

Ausbildungsdauer 3 Jahre

Ausbildungsvergütung

Ausbildungsverkürzung

Die Ausbildungsdauer des Ausbildungsberufs Buchbinder läßt sich bis auf 2 Jahre verkürzen.

Weitere Informationen

Benötigte Stärken

Handwerkliches Geschick

(z.B. um Loseblattsammlungen und Magazine für ein Bibliotheksarchiv zusammenzubinden)

Kreativität

(z.B. um zu beurteilen, ob ein modernes oder eher historisches Cover für ein Schriftwerk benötigt wird)

Sorgfalt

(z.B. wenn Bücher und andere Druckerzeugnissen einen passenden Umschlag brauchen)

Teamfähigkeit

(z.B. wenn eine Fadenheftung bei kostbaren Buchexemplaren ansteht)

Interessante Schulfächer

Kunst

(z.B. für die Berechnung der Maße eines gewählten Umschlags)

Physik

(z.B. zum besseren Verständnis der Funktionsweise unterschiedlicher Arbeitsgeräte)

Werken / Technik

(z.B. bei der Fertigstellung von Fotoalben, Zeitschriften, Taschenbüchern und Zeitungen)