Schilder- und Lichtreklamehersteller(m/w/d)

Dienstleistung

Ausbildungsberuf Schilder- und Lichtreklamehersteller

Werbung ist ein wichtiges Instrument, um auf sich oder sein Produkt aufmerksam zu machen. Und da geht trotz aller moderner Medien nach wie vor nichts über die gute alte Reklame, wie sie Schilder- und Lichtreklamehersteller/innen anfertigen. Nach Kundenwünschen entwerfen und realisieren sie

Leuchtreklameanlagen, Schilder und Anzeigetafeln, für die sie am Computer zunächst Entwurfsskizzen anfertigen. Nach diesen Vorlagen bearbeiten sie die Trägermaterialien für das Endprodukt, schneiden z.B. Plexiglas für beleuchtete Buchstaben oder Metalle und Kunststoffe für Schilder zu. Außerdem bekleben sie Schaufenster oder beschriften Fahrzeuge. Und sie sorgen dafür, dass Werbeschilder und Lichtreklame fachgerecht befestigt werden, wozu sie Leitungen verlegen und elektrische Anschlüsse herstellen.

Ausbildungsanfänger in Deutschland

  • 53%
  • 26%
  • 18%
  • 2%
  • 1%
  • Mittlerer Bildungsabschluss 53%
  • Hochschulreife 26%
  • Mittelschulabschluss 18%
  • ohne Mittelschulabschluss 2%
  • Sonstige 1%

In der Praxis stellen Betriebe überwiegend Auszubildende mit mittlerem Bildungsabschluss ein.

Ausbildungsdetails

Ausbildungsdauer 3 Jahre

Ausbildungsvergütung

  • 1. Ausbildungsjahr 650 €
  • 2. Ausbildungsjahr 700 €
  • 3. Ausbildungsjahr 800 €

(Abweichungen möglich, Stand: 01. Januar 2023, Quelle: Bundesministerium für Arbeit und Soziales)

Ausbildungsverkürzung

Die Ausbildungsdauer des Ausbildungsberufs Schilder- und Lichtreklamehersteller läßt sich bis auf 2 Jahre verkürzen.

Weitere Informationen

Benötigte Stärken

Körperliche Fitness

(z.B. beim Heben und Tragen von großen Reklameschildern)

Handwerkliches Geschick

(z.B. beim Verkleben von Spezialfolien oder Zuschneiden von Plexiglas für beleuchtete Buchstaben)

Kreativität

(z.B. beim Entwerfen von Schriften, Zeichen und bildlichen Darstellungen)

Sorgfalt

(z.B. beim Anfertigen einer Reinzeichnung für die Herstellung)

Teamfähigkeit

(z.B. beim Zusammenarbeiten mit anderen Fachkräften beim Anbringen großformatiger Kommunikations- und Werbeanlagen)

Interessante Schulfächer

Kunst

(z.B. beim Anfertigen von Skizzen zu neuen Produkten und Ideen sowie Gestalten von perspektivischen Entwürfen)

Mathematik

(z.B. für das maßstabsgetreue Arbeiten und das Berechnen der richtigen Platzierungen für Schrift und Bilder an Bussen oder Plakatwänden)

Werken / Technik

(z.B. beim Gestalten und Montieren werbewirksamer Leuchtreklamen, Schilder und Werbeträger)