Fachpraktiker - Gebäudeservice (m/w/d)

Dienstleistung

Ausbildung als Fachpraktiker - Gebäudeservice

Fachpraktiker- und Fachpraktikerinnen im Gebäudeservice sind in verschiedenen Bereichen des Facility Managements tätig und tragen dazu bei, dass Gebäude und Anlagen in einem guten Zustand sind. Ihre Aufgaben können je nach Einsatzbereich variieren:

Im Bereich der technischen Gebäudebetreuung führen Fachpraktiker- und Fachpraktikerinnen im Gebäudeservice kleinere Reparaturen und Wartungsarbeiten durch. Sie reinigen beispielsweise Abflüsse in Bädern, montieren Wasserhähne oder wechseln Duschschläuche aus. Sie kontrollieren auch haustechnische Anlagen wie Heizungen und messen den Verbrauch von Energie oder Wasser ab, indem sie Wasseruhren und Stromzähler ablesen.

Im Bereich der infrastrukturellen Gebäudebetreuung kümmern sic Fachpraktiker- und Fachpraktikerinnen im Gebäudeservice um die Instandhaltung von Gebäuden und Außenanlagen. Sie bringen Leuchten an und ersetzen defekte Glühlampen. Sie wechseln Türschlösser aus und beseitigen kleine Putzschäden an Fassaden. Zudem reinigen sie die Böden im Inneren von Gebäuden und kehren Wege und Straßen im Außenbereich. Auch die Pflege von Gärten kann zu ihren Aufgaben gehören.

Darüber hinaus übernehmen Fachpraktiker- und Fachpraktikerinnen im Gebäudeservice auch Verwaltungsarbeiten. Sie dokumentieren ihre Tätigkeiten am Computer, zum Beispiel welche Reparaturen sie am Gebäude durchgeführt haben oder welche Materialien sie verwendet haben.

Die Arbeit erfordert handwerkliches Geschick, technisches Verständnis und Sorgfalt. Fachpraktiker- und Fachpraktikerinnen im Gebäudeservice tragen dazu bei, dass Gebäude und Anlagen gut instand gehalten sind, indem sie ihre Fachkenntnisse und Fähigkeiten im Bereich des Gebäudeservices einsetzen.

Ausbildungsdetails

Ausbildungsdauer 3 Jahre

Ausbildungsgehalt als Fachpraktiker - Gebäudeservice

Die Ausbildung zum Fachpraktiker im Gebäudeservice oder zur Fachpraktikerin im Gebäudeservice kann man auch ohne Schulabschluss beginnen. Die Agentur für Arbeit stellt fest, wer sich dafür eignet.

Ausbildungsverkürzung

Die Ausbildungsdauer des Ausbildungsberufs Fachpraktiker - Gebäudeservice lässt sich bis auf 2 Jahre verkürzen.

Weitere Informationen

Benötigte Stärken

Abbildung Person mit Hammer und Akkuschrauber

Handwerkliches Geschick

(z.B. bei Wartungsarbeiten)

Abbildung Animation von einer Skyline

Technisches Verständnis

(z.B. bei der Kontrolle von technischen Anlagen)

Abbildung zwei Menschen beim Sport

Körperliche Fitness

(z.B. für die Montage an Büromöbeln und technischen Geräten)

Interessante Schulfächer

Werken / Technik

(z.B. im Umgang mit Werkzeugen)

Deutsch

(z.B. für die Schadensdokumentation)

Ähnliche Berufe

Abbildung Unterkörper einer Person, die einen Boden wischt. Daneben der Putzwagen
6 Ausbildungsbetriebe

Gebäudereiniger (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Umsicht Handwerkliches Geschick Konzentrationsfähigkeit Hilfsbereitschaft
Abbildung verschiedene Kleidung in Schutzhüllen auf Kleiderbügeln und Kleiderstangen
3 Ausbildungsbetriebe

Textilreiniger (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Technisches Verständnis Sorgfalt Verantwortungsbewusstsein

Fachpraktiker - Gebäudereiniger (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Handwerkliches Geschick Körperliche Fitness

Fachpraktiker - Textilreiniger (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Sorgfalt