Bergbautechnologe (m/w/d)

Ausbildung als Bergbautechnologe

Bergbautechnologen und -technologinnen der Fachrichtung Tiefbautechnik sind für die Bedienung verschiedener Maschinen in der Bergbautechnik zuständig, um Gestein, Kohle oder Salze zu brechen und abzuräumen. Sie reparieren und warten diese Maschinen auch. Darüber hinaus beurteilen sie geologische Gegebenheiten und ermitteln bewetterungs- und klimatechnische Anforderungen. Sie sind an der Erschließung von Lagerstätten beteiligt und verantwortlich für den Betrieb der sogenannten Fahrung, also der Personenbeförderung wie dem Ein- und Ausfahren der Arbeitenden.

Alles für die Ausbildung als Bergbautechnologe https://www.youtube-nocookie.com/embed/qRzVVWS6Rfw An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von ausbildungskompass.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.

Ausbildungsanfänger in Deutschland

  • 53%
  • 23%
  • 18%
  • 6%
  • 1%
  • Mittlerer Bildungsabschluss 53%
  • Mittelschulabschluss 23%
  • Hochschulreife 18%
  • ohne Mittelschulabschluss 6%
  • Sonstige 1%

Ausbildungsdetails

Ausbildungsdauer 3 Jahre

Ausbildungsvergütung

  • 1. Ausbildungsjahr 802 € bis 1.036 €
  • 2. Ausbildungsjahr 864 € bis 1.187 €
  • 3. Ausbildungsjahr 938 € bis 1.398 €

(Abweichungen möglich, Stand: 05. Oktober 2023, )

Ausbildungsverkürzung

Die Ausbildungsdauer des Ausbildungsberufs Bergbautechnologe lässt sich bis auf 2 Jahre verkürzen.

Weitere Informationen

Benötigte Stärken

Abbildung eine Person umarmt eine weitere Person

Umsicht

(z.B. berücksichtigen Sie die Sicherheit Ihrer Kollegen und Kolleginnen, beispielsweise wenn Sie in Kohleflözen arbeiten)

Abbildung Person die auf einer Slackline balanciert

Konzentrationsfähigkeit

(z.B.das Erkennen von Gefahren für die Sicherheit)

Abbildung Person mit Hammer und Akkuschrauber

Handwerkliches Geschick

(z.B. das Erstellen und Modifizieren von Bauteilen)

Abbildung Person die einen Ordner als Hut trägt

Belastbarkeit

(z.B. Arbeiten in ständiger Gefährdung und beengten Verhältnissen unter Tage)

Interessante Schulfächer

Mathematik

(z.B. für Berechnungen von Massen, Druck, Flächen und Volumen)

Physik

(z.B. zur Untersuchung der geologischen Bedingungen während des Tunnelbaus)

Mögliche Digitalisierungen als Bergbautechnologe

Mögliche Karrierechancen als Bergbautechnologe