Friseur (m/w/d)

Dienstleistung
Abbildung zwei Hände mit Kamm und Schere, die rote Haarspitzen schneiden

Ausbildung als Friseur

Waschen, Schneiden, Föhnen – und schon freut man sich wieder auf den Blick in den Spiegel. Friseur und Friseurinnen müssen noch viel mehr können: Sie färben, wellen oder glätten das Haar, arbeiten Verlängerungen (Extensions) ein, erzielen Effekte mit Farben und sorgen auf Wunsch für eine Lockenpracht. Bei Männern kommt das Rasieren, Pflegen und Formen der Bärte dazu. Doch egal ob Mann oder Frau: Vor dem Griff zur Schere steht immer die Beratung der Kunden, was nicht nur Kontaktfreudigkeit erfordert, sondern auch ein profundes Fachwissen für den besten, typgerechten Schnitt. Darüber hinaus färben und formen Friseure und Friseurinnen die Augenbrauen, gestalten Tages- oder festliche Make-ups, führen Maniküren durch und verkaufen Kosmetika sowie Haarpflegeprodukte.

Alles für die Ausbildung als Friseur https://www.youtube-nocookie.com/embed/zIHFEnoL8y4 An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von ausbildungskompass.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.

Ausbildungsdetails

Ausbildungsdauer 3 Jahre

Ausbildungsgehalt als Friseur

  • 1. Ausbildungsjahr 620 € bis 665 €
  • 2. Ausbildungsjahr 732 € bis 785 €
  • 3. Ausbildungsjahr 837 € bis 900 €

(Abweichungen möglich, Stand: 01. Januar 2023, Quelle: Tarifinformationen der Bundes und der Länder)

Ausbildungsverkürzung

Die Ausbildungsdauer des Ausbildungsberufs Friseur lässt sich bis auf 2 Jahre verkürzen.

Weitere Informationen

Mögliche Berufsschulen für Friseur

Benötigte Stärken

Abbildung Person mit Hammer und Akkuschrauber

Handwerkliches Geschick

(z.B. beim Schneiden und Färben von Haaren)

Arbeit eine junge Hand hält eine älter Hand

Freude an der Arbeit mit Menschen

(z.B. beim Empfang von Kunden)

Abbildung Frau die mit Kamera in einem Feld sitzt und Fotos macht

Kreativität

(z.B. für die Gestaltung von Hocksteckfrisuren zu festlichen Anlässen)

Abbildung zwei Menschen beim Sport

Körperliche Fitness

(z.B. für das lange Stehen im Friseurgeschäft)

Abbildung zwei Personen geben einer weiteren Person Verbesserungsvorschläge vor einem Laptop

Kritikfähigkeit

(z.B. um auf die Kritik der Kunden/innen eingehen zu können)

Interessante Schulfächer

Kunst

(z.B. für die typgerechte Frisur- und Make-up-Gestaltung)

Deutsch

(z.B. für die Kommunikation mit Kunden)

Werken / Technik

(z.B. im Umgang mit der Friseurschere, beim Haareschneiden, -färben und -tönen)

Chemie

(z.B. wenn Mittel zum Färben und Tönen gemischt und angewendet werden)

Was man in der Ausbildung als Friseur lernt

Die Ausbildung zum Friseur umfasst ein breites Spektrum an Fähigkeiten und Wissen, das für die professionelle Haar- und Schönheitspflege erforderlich ist. Ein wesentlicher Teil der Ausbildung ist das Kundenmanagement, einschließlich des kunden- und dienstleistungsorientierten Handelns. Die Auszubildenden lernen, Kunden zu betreuen, zu beraten und Produkte zu verkaufen, was eine Grundlage für den Erfolg in diesem Beruf ist. Die praktischen Friseur-Dienstleistungen wie das Pflegen des Haares und der Kopfhaut, das Haarschneiden und das Gestalten von Frisuren sind Kernkompetenzen der Ausbildung. Die Auszubildenden erlernen verschiedene Techniken und Stile, um den Wünschen und Bedürfnissen der Kunden gerecht zu werden. Das dauerhafte Umformen und farbverändernde Haarbehandlungen sind weitere wichtige Fähigkeiten, die den Auszubildenden vermittelt werden. Sie lernen, wie man verschiedene chemische Behandlungen sicher und effektiv durchführt, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Die dekorative Kosmetik und Maniküre erweitern das Dienstleistungsangebot eines Friseursalons. Die Auszubildenden lernen, wie man Make-up professionell aufträgt und wie man eine grundlegende Maniküre durchführt, um das Gesamterscheinungsbild der Kunden zu vervollständigen. Die Betriebsorganisation sowie die Betriebs- und Arbeitsabläufe sind entscheidend für den reibungslosen Betrieb eines Friseursalons. Die Auszubildenden erlernen, wie man Maschinen, Geräte und Werkzeuge pflegt, um deren Lebensdauer zu verlängern und eine sichere Arbeitsumgebung zu gewährleisten.

Der Schutz der Haut und der Atemwege sowie die Einhaltung von Hygienestandards sind für die Gesundheit und Sicherheit von Kunden und Mitarbeitern von größter Bedeutung. Die Auszubildenden werden in Qualitätssicherung und Hygienemaßnahmen geschult. Das Arbeiten im Team und der Einsatz von Informations- und Kommunikationssystemen sind weitere wichtige Aspekte der Ausbildung. Die Auszubildenden lernen, effektiv mit Kollegen zu kommunizieren und moderne Technologien für die Terminplanung und Kundenverwaltung zu nutzen. Marketing, Werbung, Präsentation und Preisgestaltung sind entscheidend, um Kunden anzuziehen und zu halten. Die Auszubildenden entwickeln Fähigkeiten in der Kundenbindung und lernen, wie man effektive Marketingstrategien anwendet. Schließlich erhalten die Auszubildenden auch Einblicke in globale Wirtschaftstrends und deren Auswirkungen auf persönliche Finanzen, was ihnen hilft, den größeren wirtschaftlichen Kontext ihres Berufs zu verstehen. Insgesamt bietet die Ausbildung zum Friseur eine umfassende Grundlage für eine erfolgreiche Karriere im Bereich der Haar- und Schönheitspflege, indem sie eine Kombination aus praktischen Fertigkeiten, Kundenmanagement und betrieblichem Wissen vermittelt.

Mögliche Karrierechancen als Friseur

Vorteile des Berufs Friseur

Kreatives Handwerk

Friseure sind Künstler, die mit Haaren arbeiten und individuelle Frisuren gestalten. Sie haben die Möglichkeit, ihre kreative Seite auszuleben, indem sie verschiedene Schnitte, Farben, Stylings und Techniken anwenden.

Kundenorientierung

Friseure haben direkten Kontakt mit Kunden, denen sie individuelle Beratung und Betreuung bieten. Sie gehen auf die Wünsche und Bedürfnisse ihrer Kunden ein, beraten sie zu aktuellen Trends und Stylingoptionen und schaffen eine angenehme Atmosphäre im Salon.

Vielfältige Aufgabenbereiche

Die Ausbildung umfasst eine Vielzahl von Aufgaben, darunter Haarschnitte, Colorationen, Dauerwellen, Stylings, Haarpflege, Bartpflege, Make-up und Kopfhautbehandlungen. Friseure können auch zusätzliche Dienstleistungen wie Augenbrauenzupfen, Wimpernfärben oder Maniküre anbieten.

Handwerkliches Geschick

Die Ausbildung vermittelt den Auszubildenden handwerkliche Fähigkeiten und Techniken, um Haare fachgerecht zu schneiden, zu färben, zu stylen und zu pflegen. Dazu gehören das Beherrschen von Scheren-, Messer- und Schneidetechniken sowie das Arbeiten mit verschiedenen Werkzeugen und Produkten.

Ästhetisches Empfinden

Friseure entwickeln ein ausgeprägtes ästhetisches Empfinden für Haare und Styling. Sie lernen, harmonische Frisuren zu gestalten, Gesichtsformen zu berücksichtigen, Farbharmonien zu kreieren und individuelle Looks zu entwickeln, die zu ihren Kunden passen.

Teamarbeit

Friseure arbeiten oft in Teams in einem Salon oder Friseurstudio. Sie haben die Möglichkeit, sich mit Kollegen auszutauschen, voneinander zu lernen und gemeinsam an Projekten und Veranstaltungen teilzunehmen.

Mögliche Digitalisierungen als Friseur

  • Mobile Payment

    Kunden Haarpflegeprodukte und Dienstleistungen über mobile Zahlungssysteme verkaufen.

  • Augmented-Reality-Visualisierung

    Mithilfe von Augmented Reality (AR)-Anwendungen Kunden neue Haarfarben und Frisuren vorschlagen

Ähnliche Berufe

Abbildung Frau mit Kosmetikmaske und Handtuch auf dem Kopf
2 Ausbildungsbetriebe

Kosmetiker (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Kreativität Freude an der Arbeit mit Menschen Kritikfähigkeit
Abbildung eine Apothekerin vor dem Medikamentenregal mit Medikament in der Hand spricht mit einer anderen Frau
6 Ausbildungsbetriebe

Drogist (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Kommunikationsfähigkeit Verantwortungsbewusstsein Sorgfalt Mathekenntnisse Kreativität

Kosmetiker (schulische Ausbildung) (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Handwerkliches Geschick Kreativität Kunden- & Serviceorientierung

14 Ausbildungsplätze Friseur vorhanden