Maßschneider (m/w/d)

Produktion, Fertigung
Abbildung Person näht mit einer Nähmaschine einen Hosenbund

Ausbildung als Maßschneider

Es gibt Anlässe, da will man nichts von der Stange kaufen – und dann sind sie gefragt: Maßschneider und Maßschneiderinnen stellen nach eigenen oder vorgegebenen Entwürfen Damenkleider, Kostüme, Mäntel, Röcke, Anzüge oder Freizeitkleidung in Maßarbeit her. Sie beraten ihre Kunden bei der Auswahl von Stoffen, Farben und Bekleidungszubehör sowie hinsichtlich der Schnittführung. Entwürfe und Schnittmuster entwickeln sie oft am Computer. Schließlich erstellen sie Schnittschablonen und schneiden Stoffe mustergerecht zu. Die Näharbeiten führen sie zumeist mithilfe von Nähmaschinen aus, manchmal ist aber auch Handarbeit erforderlich. Abschließend bügeln sie das Kleidungsstück und führen nach der Anprobe letzte Passformkorrekturen durch. Sie stellen jedoch nicht nur neue Kleidung her, sondern ändern, modernisieren oder reparieren auch getragene Kleidungsstücke.

Alles für die Ausbildung als Maßschneider https://www.youtube-nocookie.com/embed/u-VkORpQ3Hw An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von ausbildungskompass.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.

Ausbildungsanfänger in Deutschland

  • 51%
  • 25%
  • 20%
  • 2%
  • 2%
  • Hochschulreife 51%
  • Mittelschulabschluss 25%
  • Mittlerer Bildungsabschluss 20%
  • ohne Mittelschulabschluss 2%
  • Sonstige 2%

Ausbildungsdetails

Ausbildungsdauer 3 Jahre

Ausbildungsgehalt als Maßschneider

  • 1. Ausbildungsjahr 797 €
  • 2. Ausbildungsjahr 875 €
  • 3. Ausbildungsjahr 1.007 €

(Abweichungen möglich, Stand: 01. November 2022, Quelle: Bayerisches Tarifregister)

Ausbildungsverkürzung

Die Ausbildungsdauer des Ausbildungsberufs Maßschneider lässt sich bis auf 2 Jahre verkürzen.

Weitere Informationen

Mögliche Berufsschulen für Maßschneider

Benötigte Stärken

Abbildung Frau die mit Kamera in einem Feld sitzt und Fotos macht

Kreativität

(z.B. bei der Herstellung von Kleidungsstücken)

Abbildung Person mit Hammer und Akkuschrauber

Handwerkliches Geschick

(z.B. beim Bedienen und Warten von Nähmaschinen)

Abbildung einmal Dominosteine sortiert und einmal Dominosteine durcheinander

Sorgfalt

(z.B. beim Umgang mit Stoffen, beim Verbessern der Passform)

Abbildung Person die eine leere Sprechblase in der Hand hält

Kommunikationsfähigkeit

(z.B. bei der individuellen Beratung von Kunden)

Interessante Schulfächer

Kunst

(z.B. beim Anfertigen von Skizzen und Entwürfen)

Werken / Technik

(z.B. beim Zuschneiden von Stoffen nach der Schnittschablone)

Rechnungswesen / Controlling

(z.B. beim Kalkulieren der Preise für Änderungen)

Was man in der Ausbildung als Maßschneider lernt

Die Ausbildung zum Maßschneider zielt darauf ab, den Auszubildenden ein breites Spektrum an Fertigkeiten und Kenntnissen zu vermitteln, die für die maßgeschneiderte Anfertigung und Anpassung von Bekleidung notwendig sind. Zu Beginn der Ausbildung lernen die Auszubildenden, wie sie Arbeitsabläufe planen und vorbereiten, was eine essentielle Fähigkeit ist, um effizient und systematisch Aufträge abzuwickeln. Kundenorientierung ist ein weiterer wesentlicher Bestandteil der Ausbildung, da Maßschneider direkt mit Kunden arbeiten, um individuelle Wünsche und Bedürfnisse zu erfüllen. Die Auszubildenden erlernen den Umgang mit Informations- und Kommunikationstechniken, die in der modernen Schneiderei für Design, Planung und Kundenkommunikation zunehmend wichtig sind. Sie werden auch geschult, Werk- und Hilfsstoffe auszuwählen und vorzubereiten, was das Verständnis für verschiedene Materialien und deren Verwendung einschließt. Die Ausbildung umfasst das Nutzen und Warten von Werkzeugen, Arbeitsgeräten, Maschinen und Zusatzeinrichtungen. Dies ist entscheidend, um präzise und qualitativ hochwertige Arbeit zu gewährleisten. Ein wesentlicher Bestandteil der Ausbildung sind gestalterische Arbeiten, die das kreative Element der Maßschneiderei betonen. Die Auszubildenden lernen, wie sie Stoffe zuschneiden und Schnittmuster grundkonstruieren. Bügeln und Fixieren von Werk- und Hilfsstoffen sind ebenfalls wichtige Fertigkeiten, um die Form und Struktur der Bekleidung zu formen und zu erhalten.

Das Ausführen von Näh- und Teilarbeiten sowie das Fertigstellen von Bekleidung sind zentrale Fähigkeiten, die die Auszubildenden erwerben. Sie lernen verschiedene Nähtechniken und wie man unterschiedliche Teile eines Kleidungsstücks zusammenfügt. Die Ausbildung beinhaltet auch das Verändern und Aufarbeiten von Bekleidung, was die Fähigkeit erfordert, bestehende Kleidungsstücke anzupassen oder zu erneuern. Darüber hinaus lernen die Auszubildenden, qualitätssichernde Maßnahmen durchzuführen, um sicherzustellen, dass alle Produkte den höchsten Standards entsprechen. Diese umfassende Ausbildung bereitet die Auszubildenden darauf vor, als Maßschneider in verschiedenen Bereichen der Mode- und Textilindustrie zu arbeiten, von individueller Kundenberatung und -fertigung bis hin zu spezialisierten Ateliers und Designstudios, wo sie ihre technischen Fertigkeiten und kreativen Talente einsetzen können.

Mögliche Karrierechancen als Maßschneider

Vorteile des Berufs Maßschneider

Individuelle Anfertigung

Als Maßschneider fertigen Sie Kleidungsstücke nach den individuellen Maßen und Wünschen Ihrer Kunden an. Sie arbeiten eng mit Ihren Kunden zusammen, um ihre Vorstellungen und Bedürfnisse zu verstehen und maßgeschneiderte Lösungen zu entwickeln. Dies ermöglicht es Ihnen, einzigartige und persönliche Kleidungsstücke zu schaffen, die perfekt auf den Körper und den Stil des Kunden zugeschnitten sind.

Handwerkliche Präzision

Die Arbeit als Maßschneider erfordert ein hohes Maß an handwerklicher Präzision und Geschicklichkeit. Sie schneiden Stoffe zu, nähen Teile zusammen, passen Schnitte an und veredeln Kleidungsstücke mit handwerklichen Techniken wie Nähen, Bügeln, Knöpfen und Verzieren. Dabei müssen Sie äußerst präzise und detailorientiert vorgehen, um hochwertige Ergebnisse zu erzielen.

Kreatives Design

Als Maßschneider haben Sie die Möglichkeit, Ihre kreativen Ideen und Designs umzusetzen und einzigartige Kleidungsstücke zu entwerfen. Sie können mit verschiedenen Stoffen, Farben, Mustern und Stilen experimentieren und individuelle Modekreationen entwickeln, die Ihre künstlerische Vision und Ihren persönlichen Stil widerspiegeln.

Kundenberatung und Service

Maßschneider arbeiten eng mit ihren Kunden zusammen und bieten individuelle Beratung und Betreuung. Sie unterstützen ihre Kunden bei der Auswahl von Stoffen, Schnitten und Designs und geben fachkundige Empfehlungen, um deren Wünsche und Anforderungen bestmöglich zu erfüllen. Ein ausgezeichneter Kundenservice und persönliche Betreuung sind daher wesentliche Bestandteile Ihrer Arbeit.

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten

Maßschneider finden Beschäftigungsmöglichkeiten in verschiedenen Bereichen der Mode- und Textilindustrie, einschließlich Maßschneidereien, Ateliers, Modelabels, Theater, Filmproduktionen oder Kostümabteilungen. Sie können auch als freiberufliche Maßschneider tätig sein und ihre Dienste individuell anbieten.

Traditionelles Handwerk und Moderne vereint

Die Arbeit als Maßschneider vereint traditionelles Handwerk mit modernem Design und Technologie. Während Sie auf bewährte handwerkliche Techniken zurückgreifen, nutzen Sie auch moderne Werkzeuge, Maschinen und Software, um effizienter und präziser zu arbeiten und zeitgemäße Designs umzusetzen.

Persönliche Erfüllung und Anerkennung

Die Möglichkeit, einzigartige Kleidungsstücke zu schaffen und die Zufriedenheit und das Selbstbewusstsein Ihrer Kunden zu steigern, kann eine große persönliche Erfüllung bieten. Als Maßschneider erhalten Sie Anerkennung für Ihre handwerklichen Fähigkeiten, Ihre kreative Kunstfertigkeit und Ihre Fähigkeit, individuelle Modevisionen zum Leben zu erwecken.

Mögliche Digitalisierungen als Maßschneider

  • Smarte Textilien

    Elektronische Bauteile und Sensoren wie LED-Lichter oder Vitalfunktionssensoren können mittels Apps programmierbar in Kleidungsstücken eingebettet werden.

  • Augmented-Reality-Visualisierung

    Kunden mithilfe von Augmented Reality (AR)-Apps Farb- und Stoffoptionen präsentieren.

  • 3D-Laserscanning

    Mit einem 3-D-Bodyscanner den Körper des Kunden ausmessen, um die Kleidungsanpassung zu optimieren.

  • 3D-Druck

    Kleidungsaccessoires mit einem 3D-Drucker herstellen.

Ähnliche Berufe

Designer - Mode (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Kreativität Sorgfalt Computerkenntnisse
Abbildung ein Fuß macht einen Fußabdruck in einer elastischen Masse
8 Ausbildungsbetriebe

Orthopädieschuhmacher (m/w/d)

3,5 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Kunden- & Serviceorientierung Sorgfalt Freude an der Arbeit mit Menschen

Pelzveredler (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Sorgfalt Technisches Verständnis Sinn für Ästhetik
Abbildung mehre Schuhe mit Schuhspanner
2 Ausbildungsbetriebe

Schuhfertiger (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Sorgfalt Technisches Verständnis

2 Ausbildungsplätze Maßschneider vorhanden