Produktionsfachkraft Chemie(m/w/d)

Naturwissenschaften

Ausbildungsberuf Produktionsfachkraft Chemie

Dafür, dass in der chemischen Industrie in den zum Teil riesigen Anlagen einwandfreie Produkte hergestellt werden, sorgen die Produktionsfachkräfte Chemie. Sie bereiten nach speziellen Rezepturen die Mischungen z.B. für Düngemittel, Mineralölprodukte oder Farben zu. Ferner stellen sie die Apparaturen für den Produktionsprozess ein, bedienen die größtenteils automatisierten Anlagen und beobachten gleichzeitig die Messinstrumente, um Abweichungen von den vorgegebenen Sollwerten erkennen und bei Störungen eingreifen zu können. Der laufenden Produktion entnehmen sie Proben und führen Laborprüfungen durch. Ebenfalls wirken sie bei der Verpackung und Lagerung der Endprodukte mit und warten die Anlagen. Außerdem sind sie für Hygiene, Sicherheit und Umweltschutz an ihrem Arbeitsplatz verantwortlich.

Alles für die Ausbildung als Produktionsfachkraft Chemie https://www.youtube-nocookie.com/embed/2fH8re_YDic An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von ausbildungskompass.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.

Ausbildungsanfänger in Deutschland

  • 43%
  • 29%
  • 18%
  • 8%
  • 2%
  • Mittlerer Bildungsabschluss 43%
  • Mittelschulabschluss 29%
  • Hochschulreife 18%
  • Sonstige 8%
  • ohne Mittelschulabschluss 2%

Ausbildungsdetails

Ausbildungsdauer 2 Jahre

Ausbildungsvergütung

  • 1. Ausbildungsjahr 1.065 €
  • 2. Ausbildungsjahr 1.131 €

(Abweichungen möglich, Stand: 01. Januar 2023, Quelle: Bayerisches Tarifregister)

Ausbildungsverkürzung

Die Ausbildungsdauer des Ausbildungsberufs Produktionsfachkraft Chemie läßt sich bis auf 1 Jahr verkürzen.

Weitere Informationen

Benötigte Stärken

Reaktionsgeschwindigkeit

(z.B. bei der Behebung von plötzlich auftretenden Störungen an Produktionsanlagen)

Sorgfalt

(z.B. bei der Herstellung von chemischen Erzeugnissen)

Technisches Verständnis

(z.B. bei Wartungsarbeiten an Produktionsanlagen)

Verantwortungsbewusstsein

(z.B. beim Arbeiten an komplexen produktionstechnischen Anlagen)

Konzentrationsfähigkeit

(z.B. beim Entnehmen von Proben während eines Produktionsprozesses)

Interessante Schulfächer

Chemie

(z.B. beim Herstellen von verschiedenen Stoffgemischen)

Mathematik

(z.B. für die Berechnung des richtigen Mischungsverhältnisses der Stoffe)

Physik

(z.B. für das Verständnis von verschiedenen Messdaten)

1 Ausbildungsplatz Produktionsfachkraft Chemie vorhanden