Elektroniker – Maschinen- und Antriebstechnik (BBiG) (m/w/d)

Elektro
Abbildung elektronische Anlage mit blauen und orangefarbenen Kabeln

Ausbildung als Elektroniker – Maschinen- und Antriebstechnik (BBiG)

Sie sind handwerklich begabt und sorgen für viel Bewegung: Elektroniker/innen für Maschinen und Antriebstechnik nach dem Berufsbildungsgesetz übernehmen, vorwiegend in Betrieben der Elektroindustrie, Aufgaben bei der Herstellung elektrischer Maschinen. Sie fertigen an Dreh- oder Fräsmaschinen mechanische Bauteile wie Wellen, Lager und Gehäuse an und montieren sie mit elektrischen Baugruppen, hydraulischen oder pneumatischen Komponenten und elektronischen Steuereinheiten zu Motoren oder Antriebssystemen. Die fertigen Systeme installieren sie ggf. vor Ort und vernetzen sie. Auch für die Wartung und Instandsetzung von Antrieben und Systemen der Energieerzeugung im eigenen Betrieb oder in Kundenbetrieben sind sie zuständig. Darüber hinaus nehmen sie regelmäßige Inspektionen vor, gehen Störungsursachen mit Diagnosegeräten auf den Grund, demontieren Bauteile, setzen sie instand und nehmen die Systeme wieder in Betrieb.

Alles für die Ausbildung als Elektroniker – Maschinen- und Antriebstechnik (BBiG) https://www.youtube-nocookie.com/embed/yw4SuMwZShY An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von ausbildungskompass.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.

Ausbildungsanfänger in Deutschland

  • 62%
  • 24%
  • 14%
  • 1%
  • 1%
  • Mittlerer Bildungsabschluss 62%
  • Hochschulreife 24%
  • Mittelschulabschluss 14%
  • ohne Mittelschulabschluss 1%
  • Sonstige 1%

Ausbildungsdetails

Ausbildungsdauer 3,5 Jahre

Ausbildungsvergütung

  • 1. Ausbildungsjahr 1.088 €
  • 2. Ausbildungsjahr 1.146 €
  • 3. Ausbildungsjahr 1.220 €
  • 4. Ausbildungsjahr 1.270 €

(Abweichungen möglich, Stand: 01. Juni 2023, Quelle: Bundesministerium für Arbeit und Soziales)

Ausbildungsverkürzung

Die Ausbildungsdauer des Ausbildungsberufs Elektroniker – Maschinen- und Antriebstechnik (BBiG) lässt sich bis auf 2,5 Jahre verkürzen.

Weitere Informationen

Mögliche Berufsschulen für Elektroniker – Maschinen- und Antriebstechnik (BBiG)

Benötigte Stärken

Abbildung Animation von einer Skyline

Technisches Verständnis

(z.B. beim Einbinden neuer Geräte und Anlagen in bestehende Systeme)

Abbildung Person mit Hammer und Akkuschrauber

Handwerkliches Geschick

(z.B. für die Fertigung mechanischer Bauteile)

Abbildung Frau die überrascht auf sich selber mit dem Finger zeigt

Verantwortungsbewusstsein

(z.B. für die Vernetzung und Installierung elektrischer Systeme)

Abbildung Menschenkette die sich gegenseitig hilft um auf einem Berg zu kommen

Hilfsbereitschaft

(z.B. Aufgaben übernehmen, um Kolleg/innen zu entlasten)

Abbildung Person vor einem Laptop

Computerkenntnisse

(z.B. guter Umgang mit Word, Excel und PowerPoint)

Interessante Schulfächer

Werken / Technik

(z.B. für die Arbeit an Dreh- und Fräsmaschinen)

Informatik

(z.B. für den Zugang zu Programmierung und rechnergestützten Arbeitsprozessen)

Mathematik

(z.B. für die Berechnung unterschiedlicher elektrischer Größen)

Mögliche Digitalisierungen als Elektroniker – Maschinen- und Antriebstechnik (BBiG)

  • 5G-Technologie

    Digitale Vernetzung automatisierter Anlagen durch 5G-Technologie.

  • Autonome Transportsysteme

    Montieren und Instandhalten von automatisierten Transportantrieben.

  • Mikroelektronik

    Mikrochips zur Steuerung von Automatisierungssystemen integrieren.

  • Predictive Maintenance

    Durch kontinuierliche Auswertung der Daten von Anlagen und Systemen ungeplante Reparaturen und Ausfälle minimieren.

  • Photonik

    Integrieren von optischen Sensoren in Steuerungssysteme.

  • Embedded Systems

    Installation von Systemsoftware für Automatisierungssysteme.

  • Service-Portale und -Apps

    Bereitstellung von technischen Dokumentationen für Kunden über Geräte, Systeme und Anlagen; Interaktion mit Kunden bei technischen Störungen aufrechterhalten.

  • Vernetzte Produktionssysteme

    Einrichten von digitalen Fertigungsanlagen zur Herstellung von Elektromotoren und deren Komponenten.

  • Connected Buildings

    Torantriebe in Gebäudeautomationssysteme einbauen.

  • IoT-Plattformen

    Maschinen und Antriebe über eine IoT-Plattform miteinander verbinden.

  • Aktoren

    Installation von intelligente Aktoren für Steuerungs-, Sicherheits- und Diagnosefunktionen.

  • Industrieroboter

    Montage und Inbetriebnahme von Antriebssystemen für Industrieroboter.

  • 3D-Druck

    Elektronische Bauelemente auf Oberflächen bedrucken.

  • Apps für Überwachung der Produktionsprozesse

    Vernetzte Produktionsstätten überwachen; Betriebsbereitschaft gewährleisten.

  • Maschinendatenerfassung

    Installation von Systemen zur Überwachung von Betriebsdaten; vorausschauende Wartung von Antriebssystemen durch Echtzeit-Datenauswertung.

  • Speicherprogrammierbare Steuerung

    Erstellung, Anpassung und Überwachung von Regel- und Steuerungsprogrammen für Automatisierungssysteme.

  • Echtzeitdatensysteme

    Vorausblickende Wartung von Fertigungseinrichtungen durch Echtzeitauswertung von Maschinen- und Prozessdaten.

  • Sensorik

    Sensoren zur Verwendung als Signalgeber in Steuerungssystemen installieren.

  • Wearable Technology

    Datenbrillen verwenden, um Wartungs- und Reparaturarbeiten zu unterstützen.

  • Augmented Reality Operation

    Mittels virtuell eingeblendeter Daten die Wartung von Antriebssystemen durchführen.

Mögliche Karrierechancen als Elektroniker – Maschinen- und Antriebstechnik (BBiG)

Ähnliche Berufe

Abbildung junger Mann arbeitet an einer Elektroanlage
8 Ausbildungsbetriebe

Elektroanlagenmonteur (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Technisches Verständnis Handwerkliches Geschick Verantwortungsbewusstsein Spezielle Fachkenntnisse Konzentrationsfähigkeit
Abbildung junger Mann mit Brille steht an einer Antriebsmaschine und bedient diese
12 Ausbildungsbetriebe

Elektroniker – Maschinen- und Antriebstechnik (HwO) (m/w/d)

3,5 Jahre Ausbildungsdauer
Technisches Verständnis Konzentrationsfähigkeit Auffassungsgabe Handwerkliches Geschick

Elektrotechnischer Assistent (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Sorgfalt Technisches Verständnis Umsicht

3 Ausbildungsplätze Elektroniker – Maschinen- und Antriebstechnik (BBiG) vorhanden