Fachkraft - Lederherstellung und Gerbereitechnik (m/w/d)

Produktion, Fertigung

Ausbildung als Fachkraft - Lederherstellung und Gerbereitechnik

Fachkräfte für Lederherstellung und Gerbereitechnik sind für die Reinigung von Tierhäuten und -fellen verantwortlich. Sie entfernen Fleischreste und Haare mithilfe von chemischen Zusätzen, Werkzeugen und speziellen Maschinen. Anschließend teilen sie die Häute mit einer Spaltmaschine in Schichten auf. Danach gerben sie die Haut, um daraus Leder herzustellen. Das Leder wird gefärbt, gefettet, getrocknet und durch verschiedene Veredelungstechniken wie Schleifen, Bügeln, Prägen oder dem Auftragen von Farbschichten veredelt.

Fachkräfte für Lederherstellung und Gerbereitechnik richten die entsprechenden Maschinen und Anlagen ein, bedienen sie und warten sie regelmäßig. Sie überwachen den gesamten Prozess der Äscherung, Gerbung, Trocknung und Zurichtung des Leders. Dabei achten sie darauf, möglichst umweltverträgliche und ressourcensparende Gerbverfahren anzuwenden.

Abschließend prüfen Fachkräfte für Lederherstellung und Gerbereitechnik die Qualität des Leders gemäß den Vorgaben. Sie messen das Leder und bereiten es für den Versand an den Kunden vor.

Die Arbeit erfordert fundierte Kenntnisse in den Bereichen Lederherstellung, Gerbereitechnik sowie Umweltschutz. Fachkräfte für Lederherstellung und Gerbereitechnik tragen dazu bei, hochwertiges Leder herzustellen und dabei umweltfreundliche Verfahren anzuwenden.

Alles für die Ausbildung als Fachkraft - Lederherstellung und Gerbereitechnik https://www.youtube-nocookie.com/embed/wQiWFnj-Xvk An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von ausbildungskompass.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.

Ausbildungsdetails

Ausbildungsdauer 3 Jahre

Ausbildungsgehalt als Fachkraft - Lederherstellung und Gerbereitechnik

  • 1. Ausbildungsjahr 810 €
  • 2. Ausbildungsjahr 900 €
  • 3. Ausbildungsjahr 950 €

(Abweichungen möglich, Stand: 06. Oktober 2023, )

Ausbildungsverkürzung

Die Ausbildungsdauer des Ausbildungsberufs Fachkraft - Lederherstellung und Gerbereitechnik lässt sich bis auf 2 Jahre verkürzen.

Weitere Informationen

Benötigte Stärken

Abbildung Person die auf einer Slackline balanciert

Konzentrationsfähigkeit

(z.B. bei der Pflege von Lederoberflächen)

Abbildung Person die einen Ordner als Hut trägt

Belastbarkeit

(z.B. beim körperlich schweren Arbeiten)

Abbildung einmal Dominosteine sortiert und einmal Dominosteine durcheinander

Sorgfalt

(z.B. wenn die Häute im Lager für Rohstoffe bewertet werden)

Abbildung Animation von einer Skyline

Technisches Verständnis

(z.B. Wenn man Maschinen und Anlagen bedient und warten muss)

Interessante Schulfächer

Chemie

(z.B. die Verwendung verschiedener chemischen Verfahren zur Behandlung von Tierhäuten und -fellen.)

Mathematik

(z.B. um die Mischungsverhältnisse von Gerb- oder Farbstoffen zu berechnen)

Was man in der Ausbildung als Fachkraft - Lederherstellung und Gerbereitechnik lernt

Die Ausbildung zur Fachkraft in der Lederherstellung und Gerbereitechnik vermittelt umfassende Kenntnisse und Fertigkeiten für die Herstellung hochwertiger Lederprodukte. Die Auszubildenden lernen den Umgang mit Rohmaterialien, einschließlich der Verarbeitung von Haut- und Lederstücken sowie kollagenen Nebenprodukten. Dabei werden verschiedene Gerbverfahren angewendet, um die Rohmaterialien in hochwertiges Leder zu verwandeln. Ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung ist das Durchführen verschiedener Prozesse der Nasszurichtung, Vorzurichtung und Zurichtung, um das Leder zu reinigen, zu glätten und für die Weiterverarbeitung vorzubereiten. Dabei wird auch die Beurteilung von Fertigleder hinsichtlich seiner Qualität und ökologischen Verträglichkeit gelehrt. Die Auszubildenden werden außerdem darauf vorbereitet, Arbeitsabläufe zu planen, vorzubereiten und zu optimieren, um eine effiziente Produktion zu gewährleisten. Dabei spielt die betriebliche und technische Kommunikation eine wichtige Rolle, ebenso wie die Teamarbeit, um gemeinsam mit Kollegen die Arbeitsprozesse zu koordinieren und durchzuführen.

Des Weiteren erlernen die Auszubildenden das Einrichten, Bedienen und Warten von Arbeitsgeräten, Werkzeugen, Maschinen und Anlagen, die in der Lederherstellung eingesetzt werden. Sie werden auch in qualitätssichernden Maßnahmen geschult, um sicherzustellen, dass die hergestellten Lederprodukte den erforderlichen Standards entsprechen. Insgesamt bereitet die Ausbildung zur Fachkraft in der Lederherstellung und Gerbereitechnik die Teilnehmer darauf vor, verantwortungsbewusst und effizient in der Lederindustrie zu arbeiten und hochwertige Lederprodukte herzustellen.

Mögliche Karrierechancen als Fachkraft - Lederherstellung und Gerbereitechnik

Vorteile des Berufs Fachkraft - Lederherstellung und Gerbereitechnik

Tradition und Handwerkskunst

Fachkräfte für Lederherstellung und Gerbereitechnik lernen ein altes Handwerk, das auf jahrhundertealte Traditionen zurückblickt. Sie erlernen Techniken zur Verarbeitung von Rohhäuten zu hochwertigem Leder, wobei sie auf bewährte Verfahren und Handwerkskunst zurückgreifen.

Umfassendes Fachwissen

Die Ausbildung vermittelt ein umfassendes Verständnis für die Gerberei und Lederherstellung. Fachkräfte lernen die verschiedenen Phasen des Gerbprozesses kennen, einschließlich der Vorbehandlung der Häute, der Gerbung, der Nachbehandlung und Veredelung des Leders.

Praxisorientierte Ausbildung

Während ihrer Ausbildung erhalten Fachkräfte für Lederherstellung und Gerbereitechnik praktische Erfahrungen in Gerbereien und Lederverarbeitungsbetrieben. Sie arbeiten mit verschiedenen Werkzeugen, Maschinen und Geräten, um Häute zu bearbeiten, Leder zu gerben, zu färben und zu veredeln.

Qualitätskontrolle

Ein wichtiger Teil der Ausbildung ist die Qualitätskontrolle des hergestellten Leders. Fachkräfte lernen, wie man die Qualität von Rohhäuten und fertigem Leder beurteilt, Mängel erkennt und entsprechende Maßnahmen zur Verbesserung der Qualität ergreift.

Umweltschutz und Nachhaltigkeit

Die Ausbildung sensibilisiert Fachkräfte für Lederherstellung und Gerbereitechnik für Umweltschutz und Nachhaltigkeit in der Lederindustrie. Sie lernen, wie man umweltverträgliche Gerbverfahren einsetzt, Abfall minimiert, Ressourcen effizient nutzt und umweltfreundliche Produktionspraktiken umsetzt.

Kundenorientierung

Fachkräfte für Lederherstellung und Gerbereitechnik arbeiten oft eng mit Kunden zusammen, um deren Anforderungen und Wünsche zu erfüllen. Sie beraten Kunden über verschiedene Lederarten, Farben, Texturen und Veredelungsmöglichkeiten und sorgen für maßgeschneiderte Lösungen entsprechend den Kundenbedürfnissen.

Ähnliche Berufe

Kürschner (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Konzentrationsfähigkeit Sorgfalt Sinn für Ästhetik

Fachkraft - Lederverarbeitung (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Konzentrationsfähigkeit Sorgfalt Handwerkliches Geschick Technisches Verständnis
5 Ausbildungsbetriebe

Sattler - Fahrzeugsattlerei (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Sorgfalt Technisches Verständnis Teamfähigkeit Körperliche Fitness
Abbildung Leder und Kneifzange
2 Ausbildungsbetriebe

Sattler - Feintäschnerei (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Auffassungsgabe Handwerkliches Geschick Kreativität Sinn für Ästhetik Sorgfalt

Sattler - Reitsportsattlerei (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Sorgfalt Kreativität