Isolierfacharbeiter (m/w/d)

Ausbildung als Isolierfacharbeiter

Isolierfachkräfte sind für die Dämmung industrieller Anlagen zuständig, um Energieverluste zu reduzieren, Lärmemissionen zu minimieren und schädliche Einflüsse wie Feuchtigkeit abzuwehren. Sie planen die Arbeitsabläufe entsprechend der spezifischen Anforderungen und Gegebenheiten vor Ort, wählen geeignete Materialien und Dämmtechniken aus und richten die Baustelle ein. Anschließend installieren sie beispielsweise schallschluckende Dämmstoffplatten in Wände und Decken, um Maschinenlärm zu dämpfen, oder bringen Brandschutzabschottungen an. Sie ummanteln kältetechnische Anlagen sowie Kaltwasser-, Heißwasser- und Dampfleitungen. Zudem installieren sie Dampfbremsen bzw. Dampfsperren, um zu verhindern, dass Wasserdampf aus den Innenräumen in die Dach- und Wandkonstruktion eindringt und Schäden verursacht. Bei Bedarf versehen sie die fertige Isolierung mit Verkleidungen aus Blech oder Kunststoff, um sie vor Beschädigungen, Witterungseinflüssen oder aus ästhetischen Gründen zu schützen.

Alles für die Ausbildung als Isolierfacharbeiter https://con.arbeitsagentur.de/prod/berufetv/detailansicht/0;filmId=BvHp9WrwT1xFwN74ibK7Kb

Ausbildungsanfänger in Deutschland

  • 47%
  • 41%
  • 6%
  • 6%
  • 1%
  • Mittelschulabschluss 47%
  • Mittlerer Bildungsabschluss 41%
  • ohne Mittelschulabschluss 6%
  • Hochschulreife 6%
  • Sonstige 1%

Ausbildungsdetails

Ausbildungsdauer 2 Jahre

Ausbildungsvergütung

  • 1. Ausbildungsjahr 880 € bis 935 €
  • 2. Ausbildungsjahr 1.095 € bis 1.230 €

(Abweichungen möglich, Stand: 29. September 2023, )

Ausbildungsverkürzung

Die Ausbildungsdauer des Ausbildungsberufs Isolierfacharbeiter lässt sich bis auf 1 Jahr verkürzen.

Weitere Informationen

Mögliche Berufsschulen für Isolierfacharbeiter

Benötigte Stärken

Abbildung zwei Menschen beim Sport

Körperliche Fitness

(z.B.Beim Transport von Baumaterialien)

Abbildung eine Person umarmt eine weitere Person

Umsicht

(z.B. wenn man auf Leitern und Gerüsten arbeitet oder mit mineral- oder glashaltigen Dämmstoffen arbeitet)

Abbildung zwei Personen schlagen ein

Teamfähigkeit

(z.B. bei der Montage von Wänden und Decken)

Interessante Schulfächer

Mathematik

(z.B. zur Bestimmung der Dicke der Dämmschicht, der Materialkosten und des Materialbedarfs)

Physik

(z.B. in der Wärmelehre)

Mögliche Digitalisierungen als Isolierfacharbeiter

Mögliche Karrierechancen als Isolierfacharbeiter