Elektro

Stromlinienförmige Zukunft: Elektrobranche

Hier steht man immer unter Strom, was freilich nur im übertragenen Sinne gemeint ist.

Überall dort, wo Strom fließt, sind Vertreter der Elektro-Branche am Werk – und das gilt für Computer, Fernseher und Telefon ebenso wie für alles andere, was mit Elektrizität zu tun hat. Und weil diese Branche so viele Facetten hat, sind alle, die sich für einen Beruf in diesem Segment entschieden haben, auf einen Teilbereich spezialisiert.

Eines aber eint all diese Bereiche: Wer hier arbeitet, der muss selbst komplexe Schaltpläne lesen und interpretieren können und sich in der Wartung der ihm anvertrauten Geräte und Systeme auskennen. Kurzum: Handwerkliches Geschick ist neben jeder Menge an Hirnschmalz unbedingt erforderlich. 

In der Elektrotechnik etwa geht es zum Beispiel um die um die Entwicklung und Herstellung elektrischer, elektronischer und energietechnischer Anlagen und Tätigkeiten im Anlagenbetrieb. Im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik werden hingegen Systeme für Mobilfunk und Internet geplant, installiert und eingerichtet. Und in der Automatisierungstechnik entstehen wiederum komplexe Fertigungsanlagen und es werden Steuerungen entsprechend programmiert.

Über diese Branche

Hier findest du
769 Ausbildungsplätze
171 Ferien-/Schülerjobs
26 Ausbildungsplätze in Teilzeit
739 Praktika

Finden Sie interresante Berufe in der Branche Elektro

Zu den Berufen

Ausbildungsplätze in der Branche Elektro

769 Stellen gefunden