Mechatroniker - Kältetechnik (m/w/d)

Elektro
Abbildung Mann schraubt mit einem Schraubenzieher in einer Klimaanlage

Ausbildung als Mechatroniker - Kältetechnik

An Orten, an denen es kalt oder zumindest kühl sein muss, haben sie ihre Finger im Spiel: Die Mechatroniker und Mechatronikerinnen der Fachrichtung Kältetechnik. Sie stellen die Komponenten für Kälte- und Klimaanlagen zusammen und montieren einzelne Anlagenteile zunächst in der Werkstatt vor. Dazu gehören mechanische, elektronische und elektrotechnische Bauteile. Beim Kunden bauen sie die Anlagen dann ein, verlegen Rohre, ummanteln diese mit dämmenden Materialien, installieren elektrische Anschlüsse und programmieren die Steuerungs- und Regelungseinrichtungen. Nach der Montage überprüfen sie die Funktionsfähigkeit und Sicherheit der Anlagen, nehmen diese in Betrieb und weisen die Kunden in die Bedienung ein. Außerdem warten und reparieren sie die Anlagen.

Ausbildungsdetails

Ausbildungsdauer 3,5 Jahre

Ausbildungsgehalt als Mechatroniker - Kältetechnik

  • 1. Ausbildungsjahr 850 €
  • 2. Ausbildungsjahr 930 €
  • 3. Ausbildungsjahr 1.000 €
  • 4. Ausbildungsjahr 1.100 €

(Abweichungen möglich, Stand: 01. September 2022, Quelle: Bayerisches Tarifregister)

Ausbildungsverkürzung

Die Ausbildungsdauer des Ausbildungsberufs Mechatroniker - Kältetechnik lässt sich bis auf 2,5 Jahre verkürzen.

Weitere Informationen

Mögliche Berufsschulen für Mechatroniker - Kältetechnik

Benötigte Stärken

Abbildung Person mit Hammer und Akkuschrauber

Handwerkliches Geschick

(z.B. bei der Montage verschiedener Anlagenteile)

Abbildung Animation von einer Skyline

Technisches Verständnis

(z.B. wenn Funktionszusammenhänge in Kühlsystemen analysiert werden müssen)

Abbildung zwei Personen schlagen ein

Teamfähigkeit

(z.B. bei der gegenseitigen Unterstützung auf der Baustelle)

Abbildung Frau die mit ihren Armen und Händen signalisiert das sie es nicht weißt

Entscheidungsfähigkeit

(z.B. wenn Entscheidungen gut überlegt getroffen werden)

Abbildung Kind mit den Fingern in den Ohren

Auffassungsgabe

(z.B. bei der Reparatur von Steuerungseinrichtungen)

Interessante Schulfächer

Informatik

(z.B. bei der Programmierung von Steuerungseinrichtungen)

Physik

(z.B. zum besseren Verständnis, wie eine Kälteanlage funktioniert)

Mathematik

(z.B. wenn Kältebedarfsberechnungen erstellt werden müssen)

Was man in der Ausbildung als Mechatroniker - Kältetechnik lernt

Die Ausbildung zum Mechatroniker für Kältetechnik ist speziell auf die Bedürfnisse und Anforderungen der Kälte- und Klimatechnikbranche ausgerichtet. Sie vermittelt den Auszubildenden eine Kombination aus mechanischen, elektrischen und elektronischen Fertigkeiten, die für die Installation, Wartung und Reparatur von Kälte- und Klimaanlagen notwendig sind. Die Auszubildenden lernen, Bauteile und Baugruppen fachgerecht zu fügen und elektrotechnische sowie elektronische Anlagenteile zu installieren. Ein weiterer wesentlicher Bestandteil der Ausbildung ist die Vermittlung von Kenntnissen in der Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik, einschließlich der Durchführung von Funktions- und Sicherheitsprüfungen. Sie werden in der Montage, Inbetriebnahme und Demontage von Anlagen, Systemen und Komponenten der Kälte- und Klimatechnik geschult. Dies umfasst auch das Durchführen von Dämm-, Korrosionsschutz- und Brandschutzmaßnahmen sowie das Instandhalten von Betriebsmitteln. Ein weiterer wichtiger Aspekt der Ausbildung ist das Erlernen des Transports von Bauteilen, Baugruppen und Anlagen. Die Auszubildenden lernen außerdem, Anlagen und Systeme der Kälte- und Klimatechnik zu warten und instand zu setzen.

Ein besonderer Fokus liegt auf dem umweltbewussten Umgang mit Materialien, insbesondere dem Wiederverwenden und Entsorgen von Kältemitteln, Kühlmitteln und Kältemaschinenölen. Die Auszubildenden werden auch darin geschult, Kälte- und Klimaanlagen aus ökonomischen und ökologischen Gesichtspunkten zu optimieren. Zur Ausbildung gehört auch die betriebliche, technische und kundenorientierte Kommunikation, um sicherzustellen, dass die Auszubildenden in der Lage sind, effektiv mit Kunden und innerhalb des Betriebsteams zu kommunizieren. Das Planen und Steuern von Arbeitsabläufen sowie das Prüfen und Messen sind weitere wesentliche Fähigkeiten, die während der Ausbildung vermittelt werden.  Diese umfassende Ausbildung bereitet die Auszubildenden darauf vor, als Mechatroniker für Kältetechnik zu arbeiten, wo sie für die Planung, Installation, Wartung und Reparatur von Kälte- und Klimaanlagen in verschiedenen Umgebungen verantwortlich sind.

Mögliche Karrierechancen als Mechatroniker - Kältetechnik

Vorteile des Berufs Mechatroniker - Kältetechnik

Verbindung von Mechanik, Elektronik und Kältetechnik

Als Mechatroniker mit Schwerpunkt Kältetechnik vereinen Sie Kenntnisse in Mechanik, Elektronik und Kältetechnik. Sie lernen, komplexe Kälteanlagen zu installieren, zu warten und zu reparieren, wobei Sie mechanische, elektrische und elektronische Komponenten integrieren und steuern.

Breites Anwendungsspektrum

Kältetechnik findet in verschiedenen Bereichen Anwendung, darunter Lebensmittelindustrie, Klimatisierung von Gebäuden, medizinische Geräte, Transportkühlung und mehr. Mit Ihrer Ausbildung als Mechatroniker mit Schwerpunkt Kältetechnik haben Sie die Möglichkeit, in verschiedenen Branchen und Unternehmen tätig zu sein und Ihre Fähigkeiten vielseitig einzusetzen.

Praxisnahe Ausbildung

Die Ausbildung zum Mechatroniker mit Schwerpunkt Kältetechnik ist stark praxisorientiert. Sie arbeiten direkt an Kälteanlagen, lernen verschiedene Systeme kennen und erhalten Einblicke in die Planung, Installation, Wartung und Reparatur von Kälteanlagen. Diese praxisnahe Ausbildung ermöglicht es Ihnen, Ihr Wissen und Ihre Fähigkeiten direkt anzuwenden und zu vertiefen.

Technologische Entwicklung

Die Kältetechnik ist einem ständigen technologischen Wandel unterworfen. Als Mechatroniker mit Schwerpunkt Kältetechnik bleiben Sie auf dem neuesten Stand der Technik und lernen innovative Systeme, Technologien und Verfahren kennen. Sie haben die Möglichkeit, mit modernen Kältemitteln, energieeffizienten Systemen und smarten Steuerungslösungen zu arbeiten.

Verantwortung für Umweltschutz und Energieeffizienz

Kälteanlagen haben einen erheblichen Einfluss auf die Umwelt und den Energieverbrauch. Als Mechatroniker mit Schwerpunkt Kältetechnik tragen Sie eine Verantwortung für den umweltbewussten Umgang mit Kältemitteln, die Einhaltung von Sicherheitsstandards und die Optimierung der Energieeffizienz von Kälteanlagen.

Vielfältige Karrieremöglichkeiten

Mit Ihrer Ausbildung als Mechatroniker mit Schwerpunkt Kältetechnik stehen Ihnen verschiedene Karrierewege offen. Sie können in Unternehmen der Kälte- und Klimatechnikbranche, bei Herstellern von Kälteanlagen, in Service- und Wartungsunternehmen oder als selbstständiger Kältetechniker tätig sein.

Zukunftssicherheit

Die Nachfrage nach qualifizierten Fachkräften in der Kältetechnikbranche ist hoch und wird voraussichtlich weiter steigen, da Kälteanlagen eine wichtige Rolle in verschiedenen Bereichen spielen. Mit Ihrer Ausbildung als Mechatroniker mit Schwerpunkt Kältetechnik sind Sie gut gerüstet, um von den vielfältigen beruflichen Möglichkeiten und der langfristigen Stabilität dieser Branche zu profitieren.

Mögliche Digitalisierungen als Mechatroniker - Kältetechnik

Ähnliche Berufe

Abbildung Person lötet ein Erdungskabel an eine Vorrichtung
5 Ausbildungsbetriebe

Industrieelektriker - Betriebstechnik (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Technisches Verständnis Flexibilität Sorgfalt Konzentrationsfähigkeit
Abbildung Junger Mann im kariertem Hemd mit Messgerät an er Wand stehend
184 Ausbildungsbetriebe

Elektroniker - Energie- und Gebäudetechnik (m/w/d)

3,5 Jahre Ausbildungsdauer
Technisches Verständnis Handwerkliches Geschick Verantwortungsbewusstsein Sorgfalt Teamfähigkeit
Abbildung Arbeiter montiert an einem Stahlsystem
2 Ausbildungsbetriebe

Elektroniker – Gebäude- und Infrastruktursysteme (m/w/d)

3,5 Jahre Ausbildungsdauer
Computerkenntnisse Logisches Denken Handwerkliches Geschick Konzentrationsfähigkeit Technisches Verständnis Kommunikationsfähigkeit
Abbildung zwei Arbeiter in Arbeitskleidung und Schutzhelm mit einer Leiter vor einer elektronischen Anlage
9 Ausbildungsbetriebe

Elektroniker - Gebäudesystemintegration (m/w/d)

3,5 Jahre Ausbildungsdauer
Technisches Verständnis Handwerkliches Geschick Kommunikationsfähigkeit Umsicht Hilfsbereitschaft

37 Ausbildungsplätze Mechatroniker - Kältetechnik vorhanden