Industrieelektriker - Betriebstechnik (m/w/d)

Elektro
Abbildung Person lötet ein Erdungskabel an eine Vorrichtung

Ausbildung als Industrieelektriker - Betriebstechnik

Sie haben technisches Verständnis und keine Angst vor Strom: Industrieelektriker/innen der Fachrichtung Betriebstechnik bearbeiten, montieren und verbinden mechanische Komponenten und elektrische Betriebsmittel. Außerdem installieren sie elektrische Systeme und Anlagen, betreiben sie und führen Wartungsarbeiten durch. Darüber hinaus sind sie auch in der Qualitätssicherung tätig. Ferner analysieren und prüfen sie elektrische Systeme und Funktionen, führen Sicherheitsprüfungen an elektrischen Anlagen und Systemen durch, dokumentieren Produktionsdaten und stimmen sich dabei mit vor- und nachgelagerten Bereichen ab. Dabei berücksichtigen sie z.B. Vorgaben der Arbeitssicherheit und des Umweltschutzes.

Alles für die Ausbildung als Industrieelektriker - Betriebstechnik https://www.youtube-nocookie.com/embed/dKzNedVsxE0 An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von ausbildungskompass.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.

Ausbildungsanfänger in Deutschland

  • 49%
  • 23%
  • 16%
  • 9%
  • 3%
  • Mittlerer Bildungsabschluss 49%
  • Mittelschulabschluss 23%
  • Hochschulreife 16%
  • Sonstige 9%
  • ohne Mittelschulabschluss 3%

Ausbildungsdetails

Ausbildungsdauer 2 Jahre

Ausbildungsvergütung

  • 1. Ausbildungsjahr 1.035 €
  • 2. Ausbildungsjahr 1.089 €

(Abweichungen möglich, Stand: 01. Juni 2021, Quelle: IG Metall)

Ausbildungsverkürzung

Die Ausbildungsdauer des Ausbildungsberufs Industrieelektriker - Betriebstechnik lässt sich bis auf 1 Jahr verkürzen.

Weitere Informationen

Mögliche Berufsschulen für Industrieelektriker - Betriebstechnik

Benötigte Stärken

Abbildung Kind mit den Fingern in den Ohren

Auffassungsgabe

(z.B. bei Arbeiten an stromführenden Bauteilen und Spannungsanschlüssen)

Abbildung eine Frau die, die Turnfigur Brücke macht

Flexibilität

(z.B. bei wechselnden Arbeitsorten und Arbeitsbedingungen)

Abbildung Person mit Hammer und Akkuschrauber

Handwerkliches Geschick

(z.B. beim Installieren von elektrischen Systemen)

Abbildung einmal Dominosteine sortiert und einmal Dominosteine durcheinander

Sorgfalt

(z.B. beim Überprüfen und Messen elektrischer und mechanischer Funktionen)

Abbildung Animation von einer Skyline

Technisches Verständnis

(z.B. bei der Wartung von Anlagen und Systemen)

Interessante Schulfächer

Deutsch

(z.B. für die fachgerechte Dokumentation von Produktionsdaten)

Werken / Technik

(z.B. bei der Montage mechanischer und elektrischer Komponenten)

Physik

(z.B. für die Berechnung unterschiedlicher elektrischer Größen)

Mögliche Digitalisierungen als Industrieelektriker - Betriebstechnik

  • Sprachassistenten

    Durch die Verwendung von Sprachassistenten eine Fehlerdiagnose ausführen

  • Collaborative Robots - Cobots

    Installation von Steuerungen und Systemsoftware für Cobots.

  • Embedded Systems

    Installation von Systemsoftware für Automatisierungsanlagen und -systeme.

  • Predictive Maintenance

    Durch kontinuierliche Auswertung der Daten von Anlagen und Systemen ungeplante Reparaturen und Ausfälle minimieren.

  • Photonik

    Integrieren von optischen Sensoren in Steuerungssysteme.

  • Vernetzte Produktionssysteme

    Digital vernetzte Produktionsanlagen warten und Fehlerquellen identifizieren.

  • IoT-Plattformen

    IoT-Plattformen mit automatisierten Anlagen verbinden.

  • Aktoren

    Installation von intelligente Aktoren für Steuerungs-, Sicherheits- und Diagnosefunktionen.

  • Industrieroboter

    Konfiguration und Test von Steuerungen und Systemsoftware für Industrieroboter.

  • 3D-Druck

    3-D-Druckverfahren verwenden, um einzelne Bauteile herzustellen.

  • Maschinendatenerfassung

    Durch die Analyse von Maschinen- und Prozessdaten können Anlagen und Systeme in Echtzeit optimiert und vorausschauend gewartet werden.

  • Sensorik

    Sensoren zur Verwendung als Signalgeber in Steuerungssystemen einbauen und kalibrieren.

  • Echtzeitdatensysteme

    Vorausschauende Wartung von Produktionsanlagen mithilfe der Echtzeit-Auswertung von Maschinen- und Prozessdaten.

  • Wearable Technology

    Datenbrillen verwenden, um Wartungs- und Reparaturarbeiten zu unterstützen.

  • Speicherprogrammierbare Steuerung

    Einrichtung und Überprüfung von Regel- und Steuerungsprogrammen für Automatisierungssysteme.

  • Augmented Reality Operation

    Mittels virtuell eingeblendeter Daten die Wartung von Maschinen und Prüfeinrichtungen durchführen.

Mögliche Karrierechancen als Industrieelektriker - Betriebstechnik

Ähnliche Berufe

Abbildung Junger Mann im kariertem Hemd mit Messgerät an er Wand stehend
171 Ausbildungsbetriebe

Elektroniker - Energie- und Gebäudetechnik (m/w/d)

3,5 Jahre Ausbildungsdauer
Technisches Verständnis Handwerkliches Geschick Verantwortungsbewusstsein Sorgfalt Teamfähigkeit
Abbildung Arbeiter montiert an einem Stahlsystem
2 Ausbildungsbetriebe

Elektroniker – Gebäude- und Infrastruktursysteme (m/w/d)

3,5 Jahre Ausbildungsdauer
Computerkenntnisse Handwerkliches Geschick Konzentrationsfähigkeit Technisches Verständnis Kommunikationsfähigkeit
Abbildung zwei Arbeiter in Arbeitskleidung und Schutzhelm mit einer Leiter vor einer elektronischen Anlage
8 Ausbildungsbetriebe

Elektroniker - Gebäudesystemintegration (m/w/d)

3,5 Jahre Ausbildungsdauer
Technisches Verständnis Handwerkliches Geschick Kommunikationsfähigkeit Hilfsbereitschaft
Abbildung Mann schraubt mit einem Schraubenzieher in einer Klimaanlage
35 Ausbildungsbetriebe

Mechatroniker - Kältetechnik (m/w/d)

3,5 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Technisches Verständnis Teamfähigkeit Entscheidungsfähigkeit Auffassungsgabe

4 Ausbildungsplätze Industrieelektriker - Betriebstechnik vorhanden