Fahrzeuglackierer (m/w/d)

Verkehr, Logistik
Abbildung Mann mit Atemschutzmaske, der ein Fahrzeugteil in rot lackiert

Ausbildung als Fahrzeuglackierer

Ob ein Unfall, ein Kratzer im Lack oder die Lust auf Abwechslung: Wenn der fahrbare Untersatz eine neue Farbe braucht, sind die Fahrzeuglackierer/innen gefragt. Sie lackieren Fahrzeuge sowie deren Aufbauten und gestalten sie ggf. mit Beschriftungen oder Motiven. Ferner beurteilen sie Karosserie- und Lackschäden und bereiten Untergründe z.B. durch Schleifen und Grundieren für die Lackierung vor. Darüber hinaus versiegeln sie Hohlräume und konservieren Oberflächen mit Pflegemitteln. Sie demontieren und montieren Bauteile, messen und prüfen die Funktion elektrischer, elektronischer, pneumatischer und hydraulischer Bauteile bzw. Systeme.

Alles für die Ausbildung als Fahrzeuglackierer https://www.youtube-nocookie.com/embed/huPExIuZXAs An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von ausbildungskompass.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.

Ausbildungsanfänger in Deutschland

  • 55%
  • 31%
  • 10%
  • 4%
  • 1%
  • Mittlerer Bildungsabschluss 55%
  • Mittelschulabschluss 31%
  • Hochschulreife 10%
  • ohne Mittelschulabschluss 4%
  • Sonstige 1%

Ausbildungsdetails

Ausbildungsdauer 3 Jahre

Ausbildungsvergütung

  • 1. Ausbildungsjahr 770 € bis 1.088 €
  • 2. Ausbildungsjahr 850 € bis 1.146 €
  • 3. Ausbildungsjahr 1.015 € bis 1.120 €

(Abweichungen möglich, Stand: 01. August 2023, Quelle: Bundesministerium für Arbeit und Soziales)

Ausbildungsverkürzung

Die Ausbildungsdauer des Ausbildungsberufs Fahrzeuglackierer lässt sich bis auf 2 Jahre verkürzen.

Weitere Informationen

Mögliche Berufsschulen für Fahrzeuglackierer

Benötigte Stärken

Abbildung Person mit Hammer und Akkuschrauber

Handwerkliches Geschick

(z.B. beim Lackieren von Fahrzeugen mit der Spritzpistole)

Abbildung Frau die mit Kamera in einem Feld sitzt und Fotos macht

Kreativität

(z.B. beim Entwerfen und Aufbringen von Zier- oder Werbelackierungen im Airbrush-Verfahren)

Abbildung einmal Dominosteine sortiert und einmal Dominosteine durcheinander

Sorgfalt

(z.B. beim Reinigen, Spachteln und Schleifen des Fahrzeuguntergrunds)

Interessante Schulfächer

Werken / Technik

(z.B. bei der Montage und Demontage von Fahrzeugbauteilen)

Mathematik

(z.B. für die Berechnung von Flächen, Volumina, Mischungsverhältnissen, Lösungsmitteln und Farbmengen)

Chemie

(z.B. für das Kennen des chemischen Verhaltens von Trägermaterialien)

Mögliche Digitalisierungen als Fahrzeuglackierer

Ähnliche Berufe

Abbildung Frau sitzt im weißen Auto, Mann steht in der offenen Autotür
81 Ausbildungsbetriebe

Automobilkaufmann/-frau (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Kommunikationsfähigkeit Präsentationsfähigkeit Wirtschaftliche Grundkenntnisse Auffassungsgabe

Zweiradmechatroniker – Motorradtechnik (m/w/d)

3,5 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Kunden- & Serviceorientierung Sorgfalt Technisches Verständnis
Abbildung Mann Repariert die Hinterradbremse eines Fahrrads in einer Werkstatt
3 Ausbildungsbetriebe

Zweiradmechatroniker - Fahrradtechnik (m/w/d)

3,5 Jahre Ausbildungsdauer
Technisches Verständnis Handwerkliches Geschick Kunden- & Serviceorientierung Präsentationsfähigkeit Körperliche Fitness
Abbildung Eine Fahrschülerin am Steuer und ein Fahrlehrer, der sich Notizen macht, in einem rechtsgesteuerten Fahrzeug
2 Ausbildungsbetriebe

Fahrlehrer (m/w/d)

1 Jahre Ausbildungsdauer
Kommunikationsfähigkeit Reaktionsgeschwindigkeit Präsentationsfähigkeit Technisches Verständnis Organisationsfähigkeit

Mechaniker – Reifen- und Vulkanis. - Vulkanisationstechnik (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Technisches Verständnis Sorgfalt Körperliche Fitness
Abbildung Mann im karierten Hemd, der an einem Fahrrad montiert
1 Ausbildungsbetrieb

Fahrradmonteur (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Handwerkliches Geschick Sorgfalt Technisches Verständnis Verantwortungsbewusstsein

26 Ausbildungsplätze Fahrzeuglackierer vorhanden