Silberschmied (m/w/d)

Ausbildung als Silberschmied

 

Silberschmiede und -schmiedinnen sind Fachleute, die sich auf das Entwerfen und Gestalten von Waren aus Silber spezialisiert haben. Sie arbeiten jedoch auch mit anderen unedlen Metallen wie Kupfer oder Messing, die sie gegebenenfalls versilbern. Ihre Hauptaufgabe besteht darin, das Metall durch verschiedene Techniken zu bearbeiten, wobei das Treiben eine wichtige Rolle spielt. Dabei formen sie beispielsweise Platten aus Silberblech mithilfe von Treibhämmern oder Punzen in eine plastische Form.

Silberschmiede und -schmiedinnen stellen eine Vielzahl von Gegenständen her, darunter Teller, Schalen, Besteck sowie Silberschmiedearbeiten mit Bewegungs- und Verschlussmechanismen wie Etuis oder Dosen. Im Schwerpunkt Metall fertigen sie hauptsächlich Zier- und Gebrauchsgegenstände an, während sie im Schwerpunkt Email Werkstücke mit transparenten oder deckenden Emailfarben dekorieren.

Je nach Arbeitsumfeld können Silberschmiede und -schmiedinnen in Werkstätten tätig sein, in denen sie Einzelstücke nach Kundenwunsch oder eigenen Ideen herstellen. In Silberwarenfabriken hingegen fertigen sie Gegenstände nach vorgegebenen Vorlagen und in kleinen Serien an.

Darüber hinaus können Silberschmiede und -schmiedinnen auch im Verkauf tätig sein. Sie beraten Kunden und verkaufen Silberwaren sowie Schmuck.

Diese Berufsgruppe erfordert handwerkliches Geschick, Kreativität und ein gutes ästhetisches Empfinden. Silberschmiede und -schmiedinnen müssen in der Lage sein, technische Zeichnungen zu lesen und ihre Ideen in handwerkliche Fertigkeiten umzusetzen. Sie sollten auch über Kenntnisse in Materialkunde, Design und Veredelungstechniken verfügen.

Die Arbeit als Silberschmied/in bietet vielfältige Möglichkeiten zur Selbstverwirklichung und erfordert ein hohes Maß an Präzision und Sorgfalt.

Ausbildungsdetails

Ausbildungsdauer 3,5 Jahre

Ausbildungsvergütung

(Abweichungen möglich, Stand: 22. September 2023, )

Ausbildungsverkürzung

Die Ausbildungsdauer des Ausbildungsberufs Silberschmied lässt sich bis auf 2,5 Jahre verkürzen.

Weitere Informationen

Benötigte Stärken

Abbildung einmal Dominosteine sortiert und einmal Dominosteine durcheinander

Sorgfalt

(z.B bei der Feinschleife, Reinigung und Polierung von Materialien)

Abbildung Frau die mit Kamera in einem Feld sitzt und Fotos macht

Kreativität

(z.B. bei der Gestaltung von individuellen Produkten oder der Resaturierung von Silbergegenständen)

Interessante Schulfächer

Chemie

(z.B. zum Verständnis der chemischen Prozesse, die beim Legieren von Metallen stattfinden)

Deutsch

z.B. für die Beurteilung von Anatomie, Physiologie und Pathologie der Stütz- und Bewegungsorgane

Mögliche Digitalisierungen als Silberschmied

  • 3D-Druck

    3D-Drucker verwenden, um Gussdekorationen für Schmuckstücke aus Silber herzustellen.

  • Augmented-Reality-Visualisierung

    In Verkaufsgesprächen und Kundenberatung AR-Anwendungen zur Anprobe virtueller Schmuckstücke nutzen.

  • 3D-Laserscanning

    Mithilfe von 3D-Scannern Modelle und Prototypen einscannen, um sie anschließend für die Weiterverarbeitung in CAD-Programmen zu nutzen.

Mögliche Karrierechancen als Silberschmied