Technischer Assistent - regenerative Energietechnik/Energiemanagement (m/w/d)

Ausbildung als Technischer Assistent - regenerative Energietechnik/Energiemanagement

Technische Assistenten und Assistentinnen für regenerative Energietechnik und Energiemanagement unterstützen Ingenieure und Ingenieurinnen bei der Entwicklung von Lösungen zur Nutzung erneuerbarer Energiequellen wie Wind, Sonnenlicht und Erdwärme. Sie sind in verschiedenen Bereichen tätig, darunter die Entwicklung von Schaltungen, der Aufbau und die Erprobung von Versuchs- und Musterschaltungen sowie die Messung elektrischer und nichtelektrischer Größen. Die Ergebnisse werden sorgfältig ausgewertet und dokumentiert. Darüber hinaus beraten sie Kunden über die Vorteile regenerativer Energieformen und deren effektive Nutzung. Sie verkaufen entsprechende Produkte und können auch in der Wartung, Überwachung und im Vertrieb von Anlagen und Maschinen der Wind-, Solar- und Wasserstofftechnologie tätig sein.

Ausbildungsvergütung

Für die Ausbildung wird keine Vergütung gezahlt.

(Abweichungen möglich, Stand: 26. September 2023, )

Ausbildungsverkürzung

Die Ausbildungsdauer des Ausbildungsberufs Technischer Assistent - regenerative Energietechnik/Energiemanagement lässt sich bis auf -1 Jahre verkürzen.

Weitere Informationen

Mögliche Berufsschulen für Technischer Assistent - regenerative Energietechnik/Energiemanagement

Benötigte Stärken

Abbildung einmal Dominosteine sortiert und einmal Dominosteine durcheinander

Sorgfalt

(z.B. bei der Konfiguration der Überwachung einer Solarstromanlage)

Abbildung Animation von einer Skyline

Technisches Verständnis

(Um z.B. an der Entwicklung von Anlagen teilzunehmen)

Interessante Schulfächer

Mathematik

(z.B. bei der Berechnung der Energiebilanz und Wirtschaftlichkeit)

Physik

(z.B. um physikalische Zusammenhänge in der Energie- und Elektrotechnik zu verstehen)

Mögliche Digitalisierungen als Technischer Assistent - regenerative Energietechnik/Energiemanagement

  • Demand Side Management

    Beteiligt an der Planung von intelligenten Systemen zur Anpassung der Stromlast an die Stromerzeugung.

  • Wartungs- und Instandhaltungsroboter

    Beteiligt an der Entwicklung von Wartungs- und Instandhaltungsrobotern für den Einsatz in Anlagen regenerativer Energietechnik.

  • Virtuelle Kraftwerke

    Zentrale Steuerung und Überwachung eines Verbunds von dezentralen Energieerzeugungsanlagen wie Windkraft, Photovoltaik, Biogas und Blockheizkraftwerken.

  • Smart Grid

    Beteiligt an der Planung von Sensoren, Planungs- und Steuerungssoftware und Echtzeitdatenmanagementsystemen für intelligente Stromnetze und Stromfernleitungen.

  • Embedded Systems

    Beteiligt an der Erstellung von Software für energietechnische Anlagen.

  • Digitaler Zwilling

    Virtuelles Etablieren von energietechnischen Anlagen.

  • Smart Metering

    Kunden über smarte Zähler- und Messgeräte zur Erfassung des Stromverbrauchs aufklären.

  • Virtual Prototyping

    Verwendung von virtuellen Prototypen für die Entwicklung von energietechnischen Anlagen.

  • Mikroelektronik

    Mikrochips zur Steuerung von energietechnischen Anlagen verwenden.

  • Predictive Maintenance

    Durch kontinuierliche Auswertung der Daten von energietechnischen Anlagen und Systemen ungeplante Reparaturen und Ausfälle minimieren.

  • 3-D-Simulation

    Neue regenerative Energietechnik-Anlagen simulieren und virtuell testen

  • Service-Portale und -Apps

    Bereitstellung von technischen Dokumentationen für Kunden über regenerative energietechnische Anlagen; Interaktion mit Kunden im Zusammenhang mit den Anlagen pflegen.

  • IoT-Plattformen

    IoT-Plattformen mit Energieerzeugungs- und Verteilungssystemen verbinden.

  • 3D-Druck

    Beteiligt an der Entwicklung von Prototypen für Bauteile der elektrischen Energietechnik

  • Echtzeitdatensysteme

    Vorausschauende Instandhaltung von Stromversorgungseinrichtungen durch die Echtzeit-Auswertung von Prozessdaten.

  • Wearable Technology

    Datenbrillen verwenden, um Wartungs- und Reparaturarbeiten zu unterstützen.

  • Augmented Reality Operation

    Mittels virtuell eingeblendeter Daten die Wartung von Solar- oder Windkraftanlagen durchführen.

  • 3D-Laserscanning

    Vermessung der Umgebung für die Planung von Energieanlagen durchführen.

Mögliche Karrierechancen als Technischer Assistent - regenerative Energietechnik/Energiemanagement