Elektro

Elektroniker – Informations- und Systemtechnik (m/w/d)

Elektroniker – Informations- und Systemtechnik
Quelle: Seventyfour-stock.adobe.com
Sie sind die Praktiker an der Seite jener, die z.B. ein spannendes Computerspiel entwickeln, irgendeine Software neu erfinden oder bestimmte Prozesse automatisieren: Elektroniker/innen für Informations- und Systemtechnik sind an der Entwicklung von Automatisierungssystemen, Informations- und Kommunikationssystemen, Steuerungselementen, Signal- und Sicherheitssystemen oder funktechnischen Systemen beteiligt und arbeiten an deren Umsetzung und Installation mit. Sie montieren elektronische Bauteile, konfigurieren Betriebssysteme und Netzwerke und richten Benutzeroberflächen und Schnittstellen ein, damit ein reibungsloser Arbeitsablauf gewährleistet. Außerdem passen sie standardisierte Software-lösungen an, programmieren Softwarekomponenten sowie Schnittstellen, integrieren Hard- und Softwarekomponenten und führen Systemtests durch. Und wenn es mal irgendwo hakt, sind sie auch für den Support zuständig.

Details zur Ausbildung als Elektroniker – Informations- und Systemtechnik

Ausbildungsdauer

3.5 Jahre

Eigene Stärken

  • Technisches Verständnis (z.B. beim Durchführen von Systemtests, beim Analysieren und Beseitigen von Fehlern)
  • Handwerkliches Geschick (z.B. beim Montieren von Hardwarekomponenten)
  • Kreativität (z.B. bei der Konzeption von Softwarelösungen)
  • Hilfsbereitschaft (z.B. Aufgaben übernehmen, um Kolleg*innen zu entlasten)
  • Computerkenntnisse (z.B. ist schnelles Schreiben auf der Tastatur wichtig)

Interessante Schulfächer

  • Werken / Technik (z.B. für die Montage und Installation von Hardwarekomponenten; technisches Zeichnen)
  • Informatik (z.B. für die Entwicklung informationstechnischer Systeme)
  • Englisch (z.B. um englischsprachige Fachbücher und Bedienungsanleitungen lesen zu können)
2 Ausbildungsplätze
8 Ausbildungsplätze
4 Ausbildungsplätze
45 Ausbildungsplätze