Pflegefachhelfer - integrierte Ausbildung (Altenpflege/Krankenpflege) (Schulversuch Bayern) (m/w/d)

Soziales, Pädagogik
Abbildung Frau mit Stethoskop

Ausbildung als Pflegefachhelfer - integrierte Ausbildung (Altenpflege/Krankenpflege) (Schulversuch Bayern)

Um den Einstieg in die Pflegeberufe attraktiver zu gestalten, geht Bayern derzeit einen neuen Weg. Im Rahmen eines Modellversuchs wird erprobt, inwieweit trotz der unterschiedlichen Finanzierungsstrukturen von Einrichtungen im Bereich der Akut- bzw. Langzeitpflege an Berufsfachschulen für Altenpflegehilfe bzw. für Krankenpflegehilfe die Schüler beider Ausbildungsrichtungen beschult werden können. Bei erfolgreichem Abschluss erhalten die Schüler die Berufsbezeichnungen "Staatlich geprüfter Pflegefachhelfer und -Pflegefachhelferin (Krankenpflege)" oder "Staatlich geprüfter Pflegefachhelfer und -Pflegefachhelferin (Altenpflege)". Eine Aufnahme von Schüler im Rahmen des Modellversuchs ist bis zum Schuljahr 2024/2025 möglich. Die Ausbildungsinhalte und die Aufgaben des Berufs entsprechen dem Pflegefachhelfer und der Pflegefachhelferin der Fachrichtungen Alten- und Krankenpflege.

Alles für die Ausbildung als Pflegefachhelfer - integrierte Ausbildung (Altenpflege/Krankenpflege) (Schulversuch Bayern) https://www.br.de/fernsehen/ard-alpha/sendungen/ich-machs/pflegefachhelfer-ausbildung-beruf100.html

Ausbildungsdetails

Ausbildungsdauer 1 Jahre

Ausbildungsgehalt als Pflegefachhelfer - integrierte Ausbildung (Altenpflege/Krankenpflege) (Schulversuch Bayern)

Für die Ausbildung wird ein Mittelschulabschluss vorausgesetzt. Zusätzlich sollte für die Ausbildung das 16. Lebensjahr vollendet sein.

Benötigte Stärken

Abbildung zwei Menschen beim Sport

Körperliche Fitness

(z.B. beim Heben und Umbetten von Patienten)

Abbildung einmal Dominosteine sortiert und einmal Dominosteine durcheinander

Sorgfalt

(z.B. im Umgang mit Hygienemaßnahmen)

Abbildung Person die einen Ordner als Hut trägt

Belastbarkeit

(z.B. im Umgang mit Schicksalsschlägen von Patienten)

Interessante Schulfächer

Biologie

(z.B. um die Anatomie und körperliche Reaktionen zu verstehen)

Religionslehre / Ethik

(z.B. um sich verantwortungsvoll um den Gesundheitszustand der Patienten zu kümmern)

Hauswirtschaft / Soziales

(z.B. um Hygienemaßnahmen einhalten zu können)

Mögliche Karrierechancen als Pflegefachhelfer - integrierte Ausbildung (Altenpflege/Krankenpflege) (Schulversuch Bayern)

Vorteile des Berufs Pflegefachhelfer - integrierte Ausbildung (Altenpflege/Krankenpflege) (Schulversuch Bayern)

Grundlagen der Pflege

Auszubildende lernen die grundlegenden Prinzipien und Techniken der Pflege, die sowohl in der Altenpflege als auch in der Krankenpflege Anwendung finden. Dazu gehören Hygiene, Krankheitslehre, Grundlagen der Anatomie und Physiologie sowie Pflegetechniken.

Körperliche und psychische Gesundheit

Die Ausbildung deckt die Pflege von Menschen mit unterschiedlichen physischen und psychischen Bedürfnissen ab. Auszubildende erwerben Kenntnisse über häufige Erkrankungen im Alter und allgemeine gesundheitliche Probleme, die in Krankenhäusern und Pflegeheimen behandelt werden.

Unterstützung bei der Lebensgestaltung

Neben der körperlichen Pflege lernen die Auszubildenden, wie sie Patienten und Pflegebedürftige bei der Gestaltung ihres Alltags und bei der Aufrechterhaltung ihrer Selbstständigkeit unterstützen können. Dies beinhaltet auch soziale und psychologische Betreuungsaspekte.

Interdisziplinäre Zusammenarbeit

Die Ausbildung vermittelt Wissen über die Zusammenarbeit mit Ärzten, Therapeuten und anderen Gesundheitsfachkräften. Auszubildende lernen, wie sie Teil eines multidisziplinären Teams werden und effektiv kommunizieren können.

Rechtliche und ethische Grundlagen

Auszubildende erlernen die rechtlichen Rahmenbedingungen, die für die Pflege relevant sind, sowie ethische Prinzipien, die ihre Entscheidungen und Handlungen leiten sollen.

Praxiserfahrung

Ein wesentlicher Bestandteil der Ausbildung sind Praktika in verschiedenen Pflegeeinrichtungen, wie Altenheimen, Krankenhäusern und ambulanten Diensten. Diese praktischen Erfahrungen ermöglichen es den Auszubildenden, ihr erlerntes Wissen anzuwenden und Einblicke in die verschiedenen Bereiche der Pflege zu erhalten.

Erste Hilfe und Notfallpflege

Die Auszubildenden werden in Erste-Hilfe-Maßnahmen und Notfallpflege geschult, um in kritischen Situationen angemessen reagieren zu können.

Pflegedokumentation

Die korrekte Dokumentation der Pflegeleistungen ist ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung. Auszubildende lernen, wie sie Pflegeberichte schreiben und Patientenakten führen.
 

Ähnliche Berufe

Abbildung Mann und Frau mit Rucksack befördern eine Person im geländegängigen Rollstuhl durch den Sand
30 Ausbildungsbetriebe

Heilerziehungspflegehelfer (m/w/d)

1 Jahre Ausbildungsdauer
Einfühlungsvermögen Kommunikationsfähigkeit Verantwortungsbewusstsein Belastbarkeit Teamfähigkeit
Abbildung Kind mit verschieden farbig angemalten Händen
56 Ausbildungsbetriebe

Heilerziehungspfleger (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Einfühlungsvermögen Verantwortungsbewusstsein Kommunikationsfähigkeit Belastbarkeit Teamfähigkeit
Abbildung drei Sanitäter bergen ein Unfallopfer
9 Ausbildungsbetriebe

Notfallsanitäter (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Einfühlungsvermögen Konfliktfähigkeit Körperliche Fitness Belastbarkeit Entscheidungsfähigkeit
Abbildung junge Frau und ältere Frau unterhalten und sind Hand in Hand
61 Ausbildungsbetriebe

Pflegefachhelfer - Altenpflege (m/w/d)

1 Jahre Ausbildungsdauer
Freude an der Arbeit mit Menschen Verantwortungsbewusstsein Körperliche Fitness Organisationsfähigkeit Kommunikationsfähigkeit
Abbildung drei Personen schieben ein Bett mit Patienten durch den Flur
28 Ausbildungsbetriebe

Pflegefachhelfer - Krankenpflege (m/w/d)

1 Jahre Ausbildungsdauer
Körperliche Fitness Sorgfalt Belastbarkeit Freude an der Arbeit mit Menschen
Abbildung Frau mit weißem Polo Hemd und Klemmbrett
224 Ausbildungsbetriebe

Pflegefachmann/-frau generalistische Ausbildung – Kranken-, Alten- und Kinderkrankenpflege (m/w/d)

3 Jahre Ausbildungsdauer
Einfühlungsvermögen Verantwortungsbewusstsein Körperliche Fitness Organisationsfähigkeit Belastbarkeit Durchsetzungsvermögen
Abbildung Frau hilft jungen Mann aus dem Rollstuhl
12 Ausbildungsbetriebe

Sozialbetreuer und Pflegefachhelfer (m/w/d)

2 Jahre Ausbildungsdauer
Einfühlungsvermögen Hauswirtschaftliche Fähigkeit Verantwortungsbewusstsein Reflexionskompetenz Belastbarkeit

14 Ausbildungsplätze Pflegefachhelfer - integrierte Ausbildung (Altenpflege/Krankenpflege) (Schulversuch Bayern) vorhanden